The Hitchhiker's Guide to the Galaxy (2005)

The Hitchhiker's Guide to the Galaxy (2005)

Per Anhalter durch die Galaxis

Es ist sicherlich ein Montag. Es muss ein Montag sein. Anders kann es sich Arthur Dent (Martin Freeman) nicht erklären, dass ausgerechnet am heutigen Morgen sein Haus einer Umfahrungsstrasse weichen soll. Die Bagger stehen bereits vor der Tür. Arthurs Protest währt allerdings nicht lange: Ford Prefect (Mos Def), sein bester Freund, versichert ihm, dass dies sehr bald kein Problem mehr sein werde. Und überhaupt gäbe es in wenigen Minuten überhaupt keine irdischen Probleme mehr - die Erde werde zerstört. Er, Ford, käme von einem anderen Planeten. Ahjaaa...

Drei grosse Pints und eine handvoll Erdnüsschen später kündigt sich das Ende tatsächlich an - in Form einer Konstruktionsflotte der Vogons. Die Erde muss einer intergalaktischen Hyperspace-Strasse weichen... Ford hält den Finger raus, und wird prompt - mit Arthur im Schlepptau - von einem vogonischen Raumschiff mitgenommen.

Ford ist Schreiber für den "Hitchhiker's Guide to the Galaxy", dem erfolgreichsten Reiseführer für intergalaktische Tramper. Er ist nicht nur darum so erfolgreich, weil er minimal billiger ist als andere Reiseführer, sondern vor allem auch, weil auf seiner Rückseite in grossen Buchstaben "DON'T PANIC!" steht. Zu jedem nur erdenklichen Stichwort weiss der Guide rat. Der Eintrag "Erde" liest sich so: "mostly harmless"

Und dies hat der Guide zum Rest des Filmes zu sagen: Ford und Arthur werden entdeckt, müssen sich Vogonische Gedichte anhören - Vogoner sind die drittschlechtesten Dichter im Universum -, werden an die frische "Luft" gesetzt, um Sekunden später im Raumschiff Heart of Gold des Präsidenten der Galaxie, Zaphod Beeblebrox (Sam Rockwell) aufgenommen zu werden. Und dort stösst Arthur zu seinem grossen überraschen auf eine Bekannte... Zusammen mit dem depressiven Roboter Marvin (Stimme: Alan Rickman) macht sich das kleine Grüppchen auf, um das Geheimnis der wichtigsten Frage zur wichtigsten Antwort (42!) zu entdecken. [th/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
109 Minuten
Produktion
, 2005
Kinostart
, , - Verleiher: Disney
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 2 Englisch, 02:24

Alle Trailer und Videos ansehen

OutCast - Episode 42: NIFFF-Programm, Ocean's 8 und der Sinn des Lebens

OutCast

Was läuft so Lässiges am NIFFF? Wie fanden wir "Ocean's 8", und was ist nochmals der Sinn des Lebens? Diese und noch ein paar weitere Fragen beantworten wir in der neusten Episode des OutCasts!

Goldmännchen-Radar: Zu was ist "Arrival" fähig und wer macht's bei den Animationsfilmen?

Goldmännchen-Radar

Langsam kristallisieren sich neue Kandidaten heraus. So wie der neue Film von Denis Villeneuve. Der intelligente Sci-Fi-Film "Arrival" hat für seine Verhältnisse in den Staaten eingeschlagen.

Toronto Film Festival 2016: Unsere 11 meisterwarteten Filme

Toronto 2016

It's the most wonderful time of the year! Nein, wir reden nicht von Weihnachten, sondern vom Toronto International Film Festival (Tiff), aka Weihnachten für jeden Filmenthusiasten.

Yannicks zehn meisterwartete Filme 2016

Preview 2016

Gibt es noch einmal ein ähnlich bombastisches Filmjahr wie 2015? Die Vorzeichen stehen gut und meine Erwartungen sind gross. Auf folgende zehn 2016er-Filme freue ich mich wie ein kleines Kind.

R.I.P. Alan Rickman

Er war Hans Gruber. Er war Severus Snape. Und er war der Depro-Roboter Marvin. Nun ist der englische Schauspieler Alan Rickman im Alter von nur 69 Jahren in London gestorben.

Sam Raimis "Poltergeist" mit erstem Trailer

Updated!

Ein weiterer 80s-Horrorklassiker wird neu aufgelegt. Diesmal geht es um "Poltergeist", der in den Achtzigern von Steven Spielberg produziert wurde und auch heute immer noch Angst macht.

Universal bestätigt "Despicable Me 3" für Sommer 2017

Nicht nur die Minions werden nochmals auf der Leinwand zu sehen sein, sondern auch Gru, Lucy und die drei Waisenkinder Margo, Edith und Agnes. Teil drei kommt aber erst in drei Jahren.

"42" - ein Film, den die Amis lieben

Der neue Spitzenreiter der US-Kinocharts heisst ganz einfach "42". Diese Baseball-Biographie mit Harrison Ford konnte sich gegen "Scary Movie 5" durchsetzen und die lustigen Veräppler im Zaun halten.

The Hobbit hat seinen Bilbo

Martin Freeman wird die Hauptrolle in der Verfilmung des Tolkien-Buches spielen.

Bilbo Baggins gefunden?

2012 kommt "The Hobbit" in die Kinos. Nun scheint man auch einen Hauptdarsteller zu haben.

Das Cannes-Tagebuch 2010

Cannes 2010

Was die OutNow-Delegation an der Croisette erlebte - das Fototagebuch!

Das Locarno-Tagebuch 2005

Locarno 2005

Was neben all den tollen Filmen in den Kinos, den Interviews und Pressekonferenzen sonst noch in Locarno abgeht und wo man hier überall gelb-schwarz seht, erfährst du in unserem Tagebuch.

Kommentare Total: 61

yan

Vorneweg, ja ich kenne das Buch und ich habe es NICHT gelesen. Vielleicht habe ich auch deshalb eine andere Ansicht, als Leute die den Film gesehen und das Buch gelesen haben. THGTTG ist für mich Mindfuck, Sci-Fi, Abenteuer, Fantasy, Komödie, Drama und Gruselgeschichte in einem einzigen Film. Die Schauspieler, allen voran Martin Freeman und Sam Rockwell (Ich liebe diesen Kerl) haben die Sache tiptop im Griff und sorgen dafür, dass man sich trotz vielen anderen 'nicht-menschlichen' Dinger, trotzdem noch in die Geschichte identifizieren kann. Gut, Identifikation ist wohl ein wenig weit hergeholt. Trotzdem fühlte ich mich mit Martin Freemann verbunden und genoss sein Reise. Der Aufbau der Erde beispielweise wird mir wohl ewig im Kopf bleiben, so ungewöhnliche und zugleich unglaublich schöne Szenen. THGTTG ist ein grossartiges Werk voller Überraschungen und einem dicken Boden. Vielschichtig und bedrohlich genauso, wie unglaublich komisch und trotz allem nichtssagend.

Leofreak

Was würde ich nur alles dafür geben (sogar mein Handtuch xD), wenn die gesamte Trilogie verfilmt werden würde.😢

Aber natürlich ein super Film, der auf dem urkomischsten Buch aller Zeiten basiert. Adams' Humor ist einfach legendär und einzigartig😉


PS: Trailer #2 ist schlicht und einfach genial😄

[Editiert von Leofreak am 2010-10-18 17:33:34]

th

Zitat Freedomwriter (2010-01-09 12:28:02)

Der beste und innovativste Film aller Zeiten! Verrückter und lustiger geht's wohl kaum 😊

oh doch. lies mal die bücher 😊

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen