A History of Violence (2005)

A History of Violence (2005)

Tom Stall (Viggo Mortensen) ist ein unbescholtener Beizer in Millbrook/Indiana. Einer, der sich auch nicht zu schade ist, den Müll vor der Tür seines Coffee-Shops an der Hauptstrasse selber wegzuräumen. Nur mit seiner Frau Edie (Maria Bello) macht er des Nachts Sachen, von denen nicht sicher ist, ob sie in allen amerikanischen Bundesstaaten erlaubt sind. Aus der perfekten Ehe sind zwei Kinder entsprungen, von denen der älteste Sohn an der High School zwar kleinere Probleme hat mit der Quarterback-Dumpfbacke, aber ansonsten nichts weiter Weltbewegendes zu berichten wäre.

Bis eines Tages zwei brutale Killer auf der Durchreise sich Toms Diner als Ort aussuchen, um auf die schnelle ein bisschen Kohle zu machen. Als sie Toms Serviertochter exekutieren wollen, tötet Tom die beiden gesuchten Verbrecher gekonnter als man es von einem braven Familienvater erwarten würde. Tom wird so der Star der Stunde auf CNN, findet den Medienrummel aber eher störend und will, dass so schnell wie möglich Gras über die Sache wächst. Denn schon bald taucht eine schwarze Limousine auf in Millbrook, auf dessen Rücksitz der undurchsichtige Carl Fogarty (Ed Harris) im massgeschneiderten Anzug sitzt. Der macht es sich am Tresen bei Tom gemütlich und nennt ihn hartnäckig "Arago..." äh "Joey". [rm/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
96 Minuten
Produktion
, 2005
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

David Cronenberg präsidiert die Internationale Jury der 18. Ausgabe des NIFFF

An der Schlussfeier am 14. Juli wird der kanadische Filmemacher den renommierten Narcisse H.R. Giger Award für den besten Film an einen der 16 Wettbewerbsbeiträgen vergeben.

Sind dies die besten Filme des 21. Jahrhunderts?

Nicht nur wir mögen Listen, sondern auch die BBC. Sie liess 177 Filmkriker über die besten Filme des neuen Jahrtausends abstimmen. Auf Platz eins landete "Mulholland Drive" von David Lynch.

Kommentare Total: 60

gargamel

nope, he's dead wrong.

summerfeeling

rm is just right.

WideScreen03608

Also nur ein Sternli hat dieser Film sicher nicht verdient, auch wenn gewisses vorhersehbar war. Die Darsteller sind allesamt excellent und der Film wühlt schon ziemlich auf und gibt am Schluss auch nur zaghaft eine Antwort. Eine definitive lässt sich wohl auch nicht geben. Ich finde den Film von der Stimmung und der Machart echt Klasse und er hat mich nirgends wirklich enttäuscht.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen