Constantine (2005)

Constantine (2005)

Exorzieren ist Knochenarbeit - die Dämonen wollen ihre Besessenen nie freiwillig verlassen. Doch dies stört John Constantine (Keanu Reeves) nicht im geringsten, er kennt kein Pardon. Er sei der Beste, sagt man. Seine Gabe ist ihm angeboren, er kann Engel und Dämonen erkennen - und von beiden hats zur Genüge unter uns, für die meisten anderen nicht erkennbar. Diese Gabe hat Constantine in jungen Jahren zum Selbstmord getrieben. Gegen seinen Willen wiederbelebt, muss er sich jetzt erneut unter den Lebenden behaupten. Er kennt beide Seiten, Himmel und Hölle, und bei beiden ist er in Ungnade gefallen: Selbstmord ist eine Sünde und wird mit schmoren in der Hölle bestraft.

Luzifer hingegen sieht sich von Constantine in seinen Plänen gestört. In einschlägigen Kreisen wird gar gemunkelt, "Lu" hole sich Constantines Seele persönlich ab, sollte es dann mal soweit sein. Und dieser Zeitpunkt ist sehr nah: Constantine ist an Lungenkrebs erkrankt. Verzweifelt versucht er deshalb, sich durch bekriegen des Bösen wieder in Gottes Gnade einzukaufen - die Hölle hat er bereits gesehen, dorthin zurück will er auf keinen Fall!

Doch seine Versuche werden von beiden Seiten verhöhnt. Während Luzifers Gehilfe Balthazar (Gavin McGregor Rossdale) Constantines Exorzismen belächelt, spottet Engel Gabriel (Tilda Swinton): "you're fucked!". Constantine kennt die Sprüche und zieht gelassen weiter an seinen Zigaretten, während er an der Schnapsflasche nuckelt...

Als aber die skeptische Polizeidetektivin Angela Dodson (Rachel Weisz) auf Constantine aufmerksam wird, offenbart sich ihm langsam aber sicher ein äusserst teuflischer Plan der Unterwelt. Der Speer des Schicksals, Dämonen, Engelchen und Bengelchen, aber auch Angela scheinen eine zentrale Rolle zu spielen. Das Mächtegleichgewicht zwischen Himmel und Hölle ist bedroht! [th/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
121 Minuten
Produktion
, 2005
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Englisch, 02:24

Alle Trailer und Videos ansehen

Die 11 besten DC-Verfilmungen

Outnow's Eleven

Wer hier Iron Man sucht, ist völlig falsch. Wir schauen auf den Comicverlag, der uns Superman und Batman schenkte, und sagen euch, welche Filme mit den DC-Helden die bisher besten sind.

Tilda Swinton wird Teil des Marvel Cinematic Universe

Das ist nun mal interessant. Die Oscarpreisträgerin, welche vor allem in der Independent-Welt zuhause ist, wird in "Dr. Strange" neben Benedict Cumberbatch zu sehen sein.

"The Hunger Games: Catching Fire": Interview mit Regisseur Francis Lawrence

Wir trafen "Catching Fire"-Regisseur Lawrence in Berlin und sprachen mit ihm über Internet-Phänomene, sowie über Ähnlichkeiten zwischen "The Hunger Games" und "Breaking Bad".

"Hope is stronger than fear": Finaler Trailer zu "The Hunger Games: Catching Fire"

In weniger als einem Monat ist es soweit: Die frischgebackene Oscarpreisträgerin Jennifer Lawrence kehrt in die Rolle des Katniss Everdeen zurück und muss erneut knallharte Spiele durchstehen.

"The Hunger Games 2": Francis Lawrence soll es machen

Lionsgate hat "Constantine"-Regisseur Francis Lawrence angefragt, um beim Sequel Regie zu führen. Anscheinend waren auch noch Bennett Miller und Joe Cornish im Gespräch für den Posten.

Keine Sequels mit Keanu

Wenn "Constantine" in die zweite Runde geht, bleibt Keanu Reeves zuhause.

Wahlberg für Gosling

Wenn ein Star bei Peter Jackson abspringt, dann holt er sich einfach einen Grösseren.

Suchthilfe bei Dreharbeiten

Weil er am Filmset soviel geraucht hat, hört Ben Affleck im Privatleben nun damit auf.

Schweinebackes Vierter nimmt Form an

Die Hard geht in die vierte Runde. Jetzt gibts Neuigkeiten zu McClane und seinem Unterhemd

Will Smith wird zur Legende

Für das neue Mammutprojekt "I am Legend" wird Will Smith zum letzten Menschen der Erde.

Kommentare Total: 73

Chemic

Zitat unicron (2010-06-06 18:34:04)

Er hat seinen Stil und dem bleibt er in den meisten Filmen treu, find ich sehr gut.

Nun es bleibt ihm ja auch nichts anderes übrig als seinem "Stil" treu zu bleiben! 😄

Immerhin bietet er der Welt genügend herrlichen Stoff für wunderbare Parodien.

[Editiert von Chemic am 2010-06-08 12:09:15]

unicron

achwas, was wir nicht brauchen sind solche Kommentare... Selbst ich als überzeugter Atheist konnte mich hier mal wieder so richtig gut entspannen, der Film macht einfach herrlich Spass. Hab mir den Film zwar schon vor gut 3 Jahren angesehen aber nun auch noch auf Blueray und ich muss sagen: immer noch so geil. 😎

Das die Leute immer Keanu vorwerfen er könne nicht schauspielern ist eh lächerlich, keiner kann den "cool guy" so gut spielen wie Keanu und nur weil er jetzt halt nicht der Schauspieler ist der am meisten Emotionen zeigt heisst das noch lange nicht, dass er schlecht ist. Er hat seinen Stil und dem bleibt er in den meisten Filmen treu, find ich sehr gut.

Die Effekte in Constantine sind allererste Sahne, die allgmeine Visualisierung ist klasse. Rachel spielt ihren part sehr solid und Shia sorgt für Auflockerung in seiner (jetzt schon) bekannten Art.

Ich wär sehr froh drüber, mehr Filme in diesem Stil zu sehen, es gibt allgemein einfach zu wenig gute Fantasy und Scifi Filme und ich hab diesen Action und Suspense-Einheitsbrei sowas von satt mittlerweile. Ich lechze nach anderen Filmen dieser Art. :(

psg

Solche Filme brauchen wir einfach nicht... Absoluter Müll.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen