Brothers of the Head (2005)

Brothers of the Head (2005)

Stell dir vor, du würdest dein ganzes Leben zusammen mit einer anderen Person verbringen - jede Stunde, jede Minute, jede Sekunde. Immer gemeinsam, in nächster Nähe, keinen Moment getrennt. Beim Essen, beim Duschen, beim Sex. Immer...

Für die Zwillinge Tom (Harry Treadaway) und Barry Howe (Luke Treadaway) ist ein solches Leben Realität: Die Brüder sind am Unterleib zusammengewachsen. Geboren in den 70er Jahren, als die medizinischen Möglichkeiten zur Trennung von siamesischen Zwillingen noch limitiert sind, will ihr Vater die Brüder nicht operieren lassen und zieht sie stattdessen in völliger Einsamkeit irgendwo in der Einöde an der Ostküste Englands auf.

Das ruhige Leben der Zwillinge nimmt eine Wendung, als sie von einem Musikproduzenten auf der Suche nach neuen Attraktionen entdeckt werden. Der schmierige Talentsucher erkennt sofort, dass mit der Behinderung von Tom und Barry Geld zu machen ist. Unter der Leitung eines gewalttätigen Band-Managers werden die beiden zu Musikern ausgebildet; Tom spielt Gitarre, Barry singt. Dank ihrem Talent haben die beiden innert kürzester Zeit enormen Erfolg.

Der Eintritt der Zwillinge in die Welt des Punkrock ist jedoch auch begleitet von Alkohol und Drogen - und von der Bekanntschaft mit Laura Ashworth (Tania Emery/Diana Kent), einer Journalistin mit Groupie-Vergangenheit. Tom und Laura verlieben sich. Ihre Beziehung, zusammen mit den kraftraubenden Konzerten und den Drogenexzessen, belastet die Zwillinge psychisch allerdings immer stärker. In Tom wächst verborgen der Wunsch, von seinem Bruder getrennt zu werden. Ein Wunsch, der nicht erfüllt werden kann... [rs/OutNow]

Regie
,
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
93 Minuten
Produktion
2005
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen