Brokeback Mountain (2005)

Brokeback Mountain (2005)

Die Einsamkeit, der Alkohol und die Kälte lassen zwei Cowboys eine Nacht erleben, von der sie lange zehren. Ausrutscher oder echte Liebe? Zurück im bürgerlichen Leben wird die Freundschaft der beiden Männer auf eine harte Probe gestellt. Es gilt zu entscheiden, für wen das Herz wirklich schlägt.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
134 Minuten
Produktion
, 2005
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Englisch, 02:20

"We was fishin' buddies..."

Die Einsamkeit, der Alkohol und die Kälte lassen zwei Cowboys eine Nacht erleben, von der sie lange zehren. Ausrutscher oder echte Liebe? Zurück im bürgerlichen Leben wird die Freundschaft der beiden Männer auf eine harte Probe gestellt. Es gilt zu entscheiden, für wen das Herz wirklich schlägt.

Leonardo DiCaprio und Brad Pitt: eigentliches Liebespaar in "Brokeback Mountain"

Heath Ledger und Jake Gyllenhaal spielten die Hauptrollen in "Brokeback Mountain". Nun verriet Regisseur Gus Van Sant, dass eigentlich DiCaprio und Pitt dafür vorgesehen waren.

Spider-Man-Spin-off "Venom": Michelle Williams ist dabei

Der Cast beginnt sich langsam zu füllen: Nachdem sich die Macher schon die Dienste von Tom Hardy und Riz Ahmed gesichert haben, stösst nun die mehrfach oscarnominierte Schauspielerin dazu.

Sind dies die besten Filme des 21. Jahrhunderts?

Nicht nur wir mögen Listen, sondern auch die BBC. Sie liess 177 Filmkriker über die besten Filme des neuen Jahrtausends abstimmen. Auf Platz eins landete "Mulholland Drive" von David Lynch.

Tubed: "Russian Brokeback Mountain"

Die Jungs von "Bland Hack Pictures" haben einen "russischen Trailer" zum Liebesfilm von Ang Lee gebastelt, welcher den Film als richtigen Männerfilm ohne Homosexualität anpreist.

Batman hat seine Bösewichte...Vielleicht

Ein grosser Muskelprotz und eine schöne Frau in Leder wollen dem Flattermann an den Kragen

Biennale goes Wrestling

Venedig 2008

Darren Aronofskys "The Wrestler" gewinnt in Venedig den Goldenen Löwen.

Kingsley geht nach Persien

"Prince of Persia" erhält bekannten Zuwachs. Ben Kingsley gibt uns den Bösewicht.

Hoodwinked is back!

Die Legende von Rotkäppchen geht in die nächste Runde. Mit neuer Haupt-Sprecherin.

Heath Ledger tot!

Der "Joker" aus dem kommenden Batmanfilm ist am Dienstag tot aufgefunden worden.

Der längste gewinnt

Venedig 2007

Am Filmfestival von Venedig wurden die Preisträger erkoren. Goldener Löwe für Ang Lee.

Craig oder Ledger als Satan?

"Paradise Lost" steht in den Startlöchern. Und zwei gestandene Stars wollen Luzifer mimen.

Faris wird Centerfold

Scary Movie-Blödlerin Anna Faris zeigt Haut. Im neuen Film spielt sie ein Nacktmodell.

Gyllenhaal auf dem Velo?

Jake Gyllenhaal soll in einer Biographie den TDF-Dominator Lance Armstrong spielen.

Vom Brokeback nach Gotham

Heath Ledger, der Schäfer vom Brokeback Mountain, wird als neuer Joker gehandelt.

Nach den Erlebnissen vom Brokeback Mountain

Regisseur Ang Lee lässt die Schafhirte hinter sich und arbeitet an einem Thriller.

Entstaubt eure Colts!

Die Western-TV-Serie "Have Gun - Will Travel" wird aufgemotzt: Moderne, Rapper & Detroit

Die Wedding Crasher wirbeln auch bei MTV

Die MTV Movie Awards wurden verliehen. Am TV sieht man sie ab dem 9. Juni.

Heute startet Pink Apple

Das schwullesbische Filmfestival in Zürich und Frauenfeld dauert vom 4.-21. Mai.

MTV Awards 2006 - Die Nominierten

Auch in diesem Jahr verteilt der Musiksender versilberte Popcornbecher.

Venedig 2005: Mini-Interviews

Venedig 2005

Was denken Journalistinnen aus China, eine englische Festivalorganisatorin oder ein Schweizer Verleiher vom Filmfestival Venedig? Wir haben am Lido eine kleine Strassenumfrage durchgeführt.

Kommentare Total: 134

andycolette

Der Film ist eine Wucht so stark in allen Bereichen ein Meisterwerk und sicher eines der besten Dramas aller Zeiten bravo

Fabi7

Habe den Film soeben werbefrei auf ORF 1 gesehen. Die zwei Darsteller spielen wirklich gut ihre Rolle, aber für mich ist es kein Oscar/Grammy würdig (was der Film oder die Schauspieler glaube ich verdient hatten).

Spoiler zum Lesen Text markieren


Die Story ist gut, traurig, emotional, mitfiebernd und am Schluss sieht man, wie stark die Liebe bindet und welchen riesen Fehler Ledger gemacht hat. Wäre er lieber mit Jack mitgereist, hätten sie ihre Ranch gebaut, den Eltern geholfen, zusammen gelebt und eine Familie (mit Eltern die einem verstehen) gegründet. Er hat die Chance verpasst und sitzt am Ende vom Film ganz alleine da - nach dem Tot von Jack.
Ich wollte noch fragen, die Eltern wissen ja vermutlich das ihr Sohn schwul war mit Heath Ledgers Rolle, aber wusste es auch die Ehefrau von Jack?

Für mich ist der Film 1mal sehenswert, aber kein Grund zum kaufen.
Der Soundtrack finde ich allerdings sehr passend und grandios gewählt. Ruhig, erzählerisch, schön, passend zur Landschaft.

Film erhält von max 10 Punkten, 6.5 von mir (10 = ausgezeichnet)

Ergänzung:
Ich wollte noch ergänzen dass das schauspielerische Talent riesig sein muss, eine Homo-Szene zu drehen. Also grossen Respekt! Auch die Mimik und die Wut, Hass und Liebe in den Gesichtern, vor allem bei H.Ledg. ist fantastisch gespielt. Aber dennoch 8 Nominierungen für den Film war zu viel. 3 hätten gereicht. 1mal bester Hauptdarsteller (Ledger), 1mal bestes Bild, 1mal bestes Drehbuch/Story.

[Editiert von Fabi7 am 2009-02-22 22:34:35]

[Editiert von Fabi7 am 2009-02-22 22:50:02]

El Chupanebrey

Brokeback Mountain ist eine schöne und einfühlsame Liebesgeschichte, die sehr schön die Konflikte der Gesellschaft und das Wachstum einer Liebe über viele Jahre beleuchtet. Untermalt wird das Ganze mit einer schöne Musik, die jedesmal wunderbar zur Szene passt. Den beiden Hauptakteuren, Jake Gyllenhaal und Heath Ledger, muss man ein grosses Kompliment machen, sie haben die komplizierten Charaktere blendend umgesetzt.
Was am Film teilweise stört, ist das unterschiedliche Erzähltempo. Am Anfang geht es langsam und Schritt für Schritt voran, gegen Ende wirkt alles etwas überhastet, als wolle Ang Lee den Film so schnell wie möglich beenden. Auch die eine oder andere Tränensequenz hätte der Schere zum Opfer fallen dürfen, trotzdem ist Brokeback Mountain eine nicht ganz alltägliche Liebesgeschichte, die um das heikle Thema auch kein grosses Trara macht.
4,5

@ CodyMaverick
Du siehst dir Horror- und Splattermovies in einem Fort an, bekommst aber Muffensausen, wenn du mal eine halbe Minute lange zwei (grösstenteils bekleideten) Männern beim Sex zusiehst? 😴

[Editiert von El Chupanebrey am 2009-01-25 12:21:05]

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen