The 40 Year Old Virgin (2005)

Jungfrau (40), männlich, sucht...

No sex, please!

Andy (Steve Carell) lebt ein unspektakuläres Leben in seiner Jungesellenbude. Er sammelt Actionfiguren, spielt leidenschaftlich gerne Videogames und arbeitet unauffällig in einem Laden für Elektronik. Also ein richtig cooles Leben, wenn nicht eins fehlen würde: SEX!

Ja, Andy ist 40 Jahre alt und noch immer Jungfrau. Das soll eigentlich gar niemand wissen, wird dann aber von seinen Arbeitskollegen doch rausgefunden. Zwar bestand sogar der Verdacht, dass Andy ein Serienkiller sei, aber die Jungfräulichkeit des netten, aber etwas depperten Kerls erklärt so einiges. Nun heisst die Aufgabenstellung also folgendermassen: "Andy needs to get layed". Plumpe Versuche mit sturzbesoffenen Frauen, Begegnungen in Bars oder Hotelzimmern sind die Folgen. Nicht zu vergessen natürlich die gut gemeinten Tipps der Kollegen, die das Geheimnis "Frau" natürlich genauestens kennen und deren Ratschlägen man Folge leisten soll, wenn man seine Jungfräulichkeit verlieren will.


Unsere Kritiken

4.0 Sterne 

» Filmkritik

4.5 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Jungfrau (40), männlich, sucht...
Französischer Titel: 40 ans, toujours puceau

Drehort: USA 2005
Genres: Komödie, Romanze
Laufzeit: 116 Minuten

Kinostart: 06.10.2005
Verleih: Universal Pictures Schweiz

Regie: Judd Apatow
Drehbuch: Judd Apatow, Steve Carell
Musik: Lyle Workman

Darsteller: Steve Carell, Catherine Keener, Paul Rudd, Romany Malco, Seth Rogen, Elizabeth Banks, Leslie Mann, Jane Lynch, Gerry Bednob, Shelley Malil, Kat Dennings, Jordan Masterson, Chelsea Smith, Jonah Hill, Erica Vittina Phillips, Marika Dominczyk, Mindy Kaling, Mo Collins, Gillian Vigman, Kimberly Page

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

18 Kommentare

Es war nicht so geschmacklos, wie ich dachte. Echt witzig an manchen Stellen, aber nichts besonderes.

The 40-Year-Old Virgin hat natürlich ein saublödes Thema, aber schafft es trotzdem blendend zu unterhalten. Es gibt ganz schöne und lustige Momente, während andere einfach absoluter Blödsinn sind (ich denke da nur an Aquarius...). Der Film lebt von Steve Carell, der perfekt besetzt ist. Doch Knocked Up, der im August ins Kino kommen wird, hat ein deutlich höheres Niveau.

Eigentlich ist The 40 Year-Old Virgin ein typischer Durchschnittsfilm, doch mit Steve Carell in der Hauptrolle wurde da sogar noch was richtig gutes draus. Klar, die Sexwitze sind teilweise etwas übertrieben, doch Carell macht das, was er am besten kann: den Aussenseiter und den Nerd spielen.

Spoiler zum Lesen Text markieren

Und bevor mir irgendwelche Leute wieder was unterstellen: NEIN! Ich hätte Ben Stiller in diesem Film nicht besser als Steve Carell gefunden!

» Filmkritik: Andy hat ein "Pussy on a Pedestal" Problem

hat n paar nette lacher, der beste ist imho eindeutig der "protection / gun" spruch. skurille typen, ein thema das zu (dümmlichen) witzchen einlädt und ein überzeugender hauptdarsteller, der wirklich genau so rüberkommt, wie es die rolle erfordert.

netter spass für zwischendurch, locker flockig und bald wieder vergessen.