White Chicks (2004)

White Chicks (2004)

Sie sind Cops. Brüder, aber Cops. Sie vermasseln jeden Auftrag, aber trotzdem. Sie sind Cops. Detectives Kevin (Shawn Wayans) und Marcus Copeland (Marlon Wayans) haben soeben wieder einen Auftrag vermasselt. Haben die doch tatsächlich den Eislieferanten festnehmen wollen und den Drogenlieferanten laufen lassen... *tststs*

Durch dieses Missgeschick haben die zwei schwarzen Brüder nun ein dermassen schlechtes Gewissen, dass sie ihren Ruf wieder herstellen wollen und jeden (und damit meinen sie wirklich JEDEN) Auftrag übernehmen. Wie es der Zufall so will, sind an diesem Wochenende die beiden Millionenerbinnen Tiffany und Brittany Wilson zu überwachen. Sie sollen entführt werden und für ihre Sicherheit sorgen die beiden anfänglich erwähnten Cops. Das das nicht gut gehen kann, ist logisch und siehe da... Ein Autounfällelchen lässt aufgespritzte Lippen platzen und verunstaltet neu formierte Näselchen. So können die beiden reichen Luder natürlich nicht an die bevorstehende Wochenendparty gehen. Ist ja klar, oder?

Den beiden (achtung!) Schwarzen kommt jetzt also nichts anderes in den Sinn, als sich als (achtung!!) Weisse zu tarnen und in deren Tussirollen die Gesellschaft so richtig aufzumischen. Dass sie beiläufig auch noch die fiesen Machenschaften eines Geldhais zunichte machen, sich mit schwarzen geilen Männern rumschlagen müssen und nebenbei noch Girlie-Probleme lösen tut nichts zur Sache.

Denn Hauptsache man sieht schwarze Männer als weisse Frauen, die furzen, rülpsen, schmatzen, sich in der Stimmlage vertun und so potthässlich sind, dass jeder Blinde den Unterschied zwischen Echt und Fake sofort erkennen muss, über die Leinwand hüpfen, rennen, fluchen, hechten und tanzen. So cool..... [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
109 Minuten
Produktion
2004
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Ein Oscar-Film namens "White Chicks"?

Die Regisseure Daniel Kwan und Daniel Scheinert wollen die müllige Komödie von Keenan Ivory Wayans neuauflegen - als nicht jugendfreier Oscar-Film inklusive der Original-Schauspieler.

Von Terminatoren, Robotern und Einzelkämpfern

Es gibt Neuigkeiten zu den Sequels von Rambo, Transformers und sogar dem Terminator.

Kommentare Total: 31

El Chupanebrey

Zitat Jack R. (2008-08-22 10:58:31)

Also ich find es gab wesentlich schlimmeres das wesentlich besser bewertet wurde.
Der film war nicht zu primitiv, obwohl ich das bei den Scary Movie 1 / 2 Schauspielern gedacht hatte. Ich fand's sehr witzig^^

Der Film war absolut primitiv! Schon nach 5 Minuten hatte ich vor, abzustellen. hab mich dann aber 1 Stunde lang durchgekämpft, bis ich schlussendlich dann doch aufgab.

Jack R.

Also ich find es gab wesentlich schlimmeres das wesentlich besser bewertet wurde.
Der film war nicht zu primitiv, obwohl ich das bei den Scary Movie 1 / 2 Schauspielern gedacht hatte. Ich fand's sehr witzig^^

Chemic

Zitat pb (2008-02-26 19:38:41)

also 3 sternli für den müll, chemic, das gibt mir wirklich zu denken... 😮

Ach das Teil ist jetzt wirklich nicht schlechter als Filme wie Scary Movie, Big Mommas House etc. Mittelmässige Komödiekost!

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen