Starsky & Hutch (2004)

Starsky & Hutch (2004)

Starsky & Hutch: Die Zwei stehen ihren Mann

Bay City, Kalifornien, die 70er Jahre. Polizist David Starsky (Ben Stiller) hat in seinem beruflichen Übereifer einmal mehr Chaos und Zerstörung verursacht und muss deshalb bei seinem Chef Captain Dobey (Fred Williamson) vortraben. Ebenfalls zur Standpauke im Chefbüro verdonnert worden ist Ken Hutchinson (Owen Wilson), genannt Hutch, der - im Gegensatz zu Starsky - seine Befugnisse als Polizist mal wieder etwas gar locker ausgelegt und eine Bank überfallen hat. Cpt. Dobey, am Rand der Verzweiflung, staucht die beiden ordentlich zusammen und hat dann einen Geistesblitz: Als Strafe für ihr Handeln (und um sich die Chaoten vom Hals zu schaffen) müssen die zwei ungleichen Gesellen künftig als Duo arbeiten.

Die Begeisterung über den neuen Partner hält sich bei Starsky und Hutch gleichermassen in Grenzen. Widerwillig widmen sie sich ihrem ersten gemeinsamen Fall, einer Leiche, die an der Küste von Bay City angeschwemmt wurde. Die Todesursache ist schnell geklärt: Mord! Eine erste Spur führt zum aalglatten Geschäftsmann Reese Feldman (Vince Vaughn)...

Mit Witz, Charme und Starskys heissem Schlitten nehmen die beiden Cops die Fährte auf. Die Verbrechersuche erweist sich dabei als ein ausgesprochen abenteuerliches Unternehmen und schweisst Starsky und Hutch unmerklich zu einem Dream-Team zusammen. Doch dann vermasselt das Gespann eine Aktion derart, dass beide vom Dienst suspendiert werden. So kurz vor dem Ziel lassen sich Starsky und Hutch davon allerdings nicht bremsen... [rs/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
101 Minuten
Produktion
2004
Kinostart
, , - Verleiher: Disney
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Englisch, 02:30

MacGyver kommt ins Kino

Wenn das "A-Team" auf die Leinwand darf, dann darf dies sicher auch der Hobbybastler Nr. 1. James Wan, der Regisseur von "Saw" und "Insidious", soll bei dem Projekt Regie führen.

Travolta aus Dallas verstossen?

Die Kinoadaption von "Dallas" steht unter einem schlechten Stern. Jetzt geht Travolta.

A-Team nimmt Formen an

Die Kinoadaption des "A-Teams" hat jetzt einen Regisseur. Aber noch keine Darsteller.

Kommentare Total: 41

nick*

Krasser Streifen. Wilson und Stiller sind das perfekte Buddy-Duo. Sie ergänzen sich und harmonieren unglaublich gut zusammen. Auch Vaughn macht in seiner Bösewicht Rolle einen guten Eindruck. Daneben glänzt noch Snoop Dogg als Huggy Bear😄.Der Film ist über die ganze Länge abartig witzig und vermag eigentlich immer zu unterhalten. Ich habe die Serie nie gesehen und kann somit auch nicht darüber urteilen, ob der Film ihr gerecht wird. Ich weiss nur das er meinen Erwartungen gerecht wurde und sie sogar noch übertraf. Gibt hochverdiente 5 Sternchen

El Chupanebrey

Zitat henker (2007-09-30 11:38:19)
Zitat El Chupanebrey (2007-09-30 11:04:59)
Zitat El Chupanebrey (2007-03-27 19:14:50)

Eine witzige Umsetzung der etwas drögen 70er-Serie! Cooler Soundtrack!

(VHS für 1.- aus dem Exlibris).

Will mir gar nicht vorstellen, was für eine Sprache da drauf ist...😕

Ja, ist eine hässliche Sprache (die ganze Zeit das Wort "lässig"...😴), aber immerhin musste ich nicht Unsummen dafür bezahlen.
Immer noch besser als die Masked and Anonymous-DVD, die zwar aus Deutschland kam, aber keinerlei Untertitel hatte. Ich habs aber überlebt.

[Editiert von El Chupanebrey am 2007-10-01 11:53:53]

psg

Zitat El Chupanebrey (2007-09-30 11:04:59)
Zitat El Chupanebrey (2007-03-27 19:14:50)

Eine witzige Umsetzung der etwas drögen 70er-Serie! Cooler Soundtrack!

(VHS für 1.- aus dem Exlibris).

Will mir gar nicht vorstellen, was für eine Sprache da drauf ist...😕

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen