Garden State (2004)

"Wenn ich mit Natalie einen Film machen würde, könnte ich sie vielleicht küssen..."

Als kleiner Junge verursacht Andrew Largeman (Zach Braff) unglücklicherweise den Unfall welcher zur Paraplegie seiner Mutter führt. Sein Vater (Ian Holm) verschreibt ihm deshalb in seiner Funktion als Psychiater Medikamente, die verhindern sollen, dass Andrew je wieder durch einen Ausbruch von Emotionen jemandem Leid zuführt. Dass sein Sohn dabei in einen Zustand permanenter Lethargie verfällt, ist er bereit zu akzeptieren. Andrew lebt fortan ein Leben so ziemlich ohne Gefühle.


Unsere Kritiken

6.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 2004
Genres: Komödie, Drama, Romanze
Laufzeit: 102 Minuten

Regie: Zach Braff
Drehbuch: Zach Braff
Musik: Chad Fisher

Darsteller: Zach Braff, Kenneth Graymez, George C. Wolfe, Austin Lysy, Gary Gilbert, Jill Flint, Ian Holm, Peter Sarsgaard, Alex Burns, Jackie Hoffman, Michael Weston, Christopher Carley, Armando Riesco, Amy Ferguson, Trisha LaFache, Jim Parsons, Jean Smart, Yvette Mercedes, Jayne Houdyshell, Natalie Portman

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

22 Kommentare

Unglaublich berührender und warmherziger Film, der zwar im Mittelteil ein paar Längen aufweist, aber immer wieder mit ganz grossen Momenten auftrumpft. Zach Braff hat hier ein skuriles Drama mit viel bodenständigem Humor und wunderschönen Dialogen hingezaubert. Gerade die langen Gespräche zwischen den Figuren fesseln und obwohl Garden State nicht die grosse Story zu bieten hat, hockt man gespannt vor dem Fernseher. Auch die Schauspieler haben es allesamt in sich. Natalie Portman ist allerliebst, Zach Braff beweist grandioses Können und auch die kleinen Rolle gefallen sehr. Sogar Jim "Sheldon" Parsons hat einen kurzen Auftritt.
Alles in allem eine tolle Geschichte, viel Humor und unglaublich schöne Dialoge.

Nicht zu vergessen, ist natürlich der überaus gelungene Soundtrack.

[Editiert von yan am 2011-11-25 11:30:51]

Garden State war der berührendste Film, den ich in letzter Zeit gesehen habe. Die Storyidee liefert Stoff für einen wirklich guten Film mit einem Hang zur Absurdität. Die Schauspieler machen sich wirklich gut, Natalie Portman und Zach Braff harmonieren wirklich exzellent miteinander, doch auch die Nebendarsteller Ian Holm und Method Man sind sehr gut besetzt. Braff hat auch mit dem Drehbuch einen Volltreffer gelandet, es ist vielseitig und schafft den Spagat zwischen Tragödie und Komödie hervorragend (auf der einen Seite die Geschichte mit Larges Mutter, auf der anderen Sprüche wie "Didn't know you, but I'm sure you were a good pet, little trouble with the wheel though...").
Teilweise überwiegt doch das gewollt Abgedrehte zu stark, trotzdem ein absolut genialer Film.

[Editiert von El Chupanebrey am 2008-02-06 13:07:29]

Ja, das Warten hat sich doch noch gelohnt.
Für mich der wertvollste Film des Jahres. Er ist lustig, traurig, tragisch und herzig.
Eigentlich eine Schande, dass Natalie Portman nicht zwei Oscarnominierungen bekommen hatte. Ich fand sie noch viel besser als in Closer. Sie ist richtig zum Knuddeln und doch irgendwie ein wenig verrückt.
Aber ich vergesse ja beinahe Zach Braff, der auch eine wahnsinnig eindrucksvolle Leistung abgegeben hatte. Magische Momente gibt es im Film mehr als genug. Aber erst ab dem Moment an, wo Natalie Portman ins Spiel kommt. Es gibt vielleicht ein paar unnötige Szenen(Hund,Ritter), aber das ist mehr als verzeihbar. Der Film ist auch voller Metaphern (z.B der "unendlich tiefe Abgrund"), was mir auch exzellent gefiel.
Ich liebe den Film, weil er zeigt wie man das Leben lieben kann.
Fazit: ein zum heulen schöner Film!

[Editiert von henker am 2006-01-06 10:21:35]

Ich hab den Film ganz normal bei Cede bestellt.

Und soeben hab ich "Garden State" auch gesehen und für absolut genial befunden.

nei, schon Code 2. Kommt drauf an, wo du ihn dir bestellst.
weiss nicht ob man hier Werbung machen darf, aber wog.ch hat ihn seit dem 12.9 ;)