Finding Neverland (2004)

Finding Neverland (2004)

Wenn Träume fliegen lernen

Der schottische Autor James M. Barrie lernt im Londoner Park die schöne Witwe Sylvia und ihre vier Jungs kennen. Die Kinder und ihr Alltag inspirieren den Schreiberling zu einer wilden Geschichte über einen Jungen, der nicht erwachsen werden will - Peter Pan ist geboren.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
106 Minuten
Produktion
, 2004
Kinostart
, , - Verleiher: Frenetic
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Vom Macher des Jungen, der nicht erwachsen werden wollte.

Der schottische Autor James M. Barrie lernt im Londoner Park die schöne Witwe Sylvia und ihre vier Jungs kennen. Die Kinder und ihr Alltag inspirieren den Schreiberling zu einer wilden Geschichte über einen Jungen, der nicht erwachsen werden will - Peter Pan ist geboren.

Flugkurs für Ungläubige

Der schottische Autor James M. Barrie lernt im Londoner Park die schöne Witwe Sylvia und ihre vier Jungs kennen. Die Kinder und ihr Alltag inspirieren den Schreiberling zu einer wilden Geschichte über einen Jungen, der nicht erwachsen werden will - Peter Pan ist geboren.

Freddie Highmore knackt «The Vault» im ersten Trailer

Der herzige Bub von damals ist erwachsen geworden. Freddie Highmore meldet sich filmtechnisch zurück und will im Thriller «The Vault» einen legendären Schatz aus dem Safe der Bank von Spanien stehlen.

Finding Neverland: Das Interview mit Marc Forster

Mit OutNow.CH sprach Marc Forster über die Integrität in Hollywood, die Mortalität des Menschen und seine Chancen im Hinblick auf die Oscars.

Plüschtierli, der Film: Putziger neuer Trailer zu Disneys "Christopher Robin"

Updated!

Im neusten Disney-Realfilm trifft ein erwachsener Christopher Robin (Ewan McGregor) auf seine Kindheitsfreunde. Da es sich dabei um lebendige Plüschtiere handelt, gibt das etwas Verwirrung.

"Aaaaaww": Erstes herziges Poster zu Disneys "Christopher Robin"

In dem Disney-Sommerfilm kriegt ein erwachsener Christopher Robin (Ewan McGregor) Besuch von seinen Kindheitsfreunden. Diese Freunde tragen Namen wie "Winnie the Pooh", "Tigger" und "Piglet".

Cate Blanchet lässt sich unter den Rock schauen

Das Original-Kostüm aus Elizabeth: The Golden Age wird im Zürcher Kino Abaton ausgestellt.

Stay: Das Interview mit Marc Forster

Berlinale 2006

Unser Mann in Hollywood ist wieder da. Auch sein neuester Streifen "Stay" darf sich mit Leuten von den Toplisten brüsten: Ewan McGregor und Naomi Watts spielen die Hauptrollen.

Kommentare Total: 48

Benni_M

Meiner Meinung nach, ein kleines Meisterwerk. Johnny Depp spielt einen fantastischen Mr Barrie, der einem in der ganzen Tragik doch ab und zu zum Lächeln bringt. Der Soundtrack unterstreicht das Ganze. Und nicht zu vergessen, beachtliche Leistung der Kinder.

mr.wolf

Der ANfang hat michg nicht gerade begeistert. Er war gut gemacht und es faszinierte mich wie die Realität und die Fantasie vermischt wurde, mehr aber auch nicht. Doch je näher das ende kam desto mehr wurde ich in den Film reingezogen. Und das Ende war so berührend, dass ich fast geheult hätte, was mir bei Filmen fast nie passiert.

Lotus

Fand ich schön, aber irgendwie hat er mich nicht richtig begeistern können, schade!

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen