Eternal Sunshine of the Spotless Mind (2004)

Eternal Sunshine of the Spotless Mind (2004)

Vergiss mein nicht!
  1. , ,
  2. 108 Minuten

Kommentare Total: 37

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

rm

Filmkritik: Is there any risk of brain damage?

prS

Genialer Film!!!!

Nachdem ich überall die guten Kritiken über den Film gelesen hatte, ging ich mit grossen Erwartungen ins Kino und ich muss sagen, ich wurde überhaupt nicht enttäuscht!
Lange ist es her, seit ich so einen originellen, speziellen aber dennoch herzerwärmenden Film gesehen habe. Vor allem bleiben für einen recht komplizierten Film wie "Eternal Sunshine.." am Schluss nur sehr wenige Fragen offen, der Film ist schlüssig.

Die schauspielerischen Leistungen in diesem Film sind makellos, allen voran Jim Carrey überzeugt mit einer für ihn eher unkonventionellen Rolle. Wäre Hammer wenn er dafür honoriert würde.. Auf der anderen Seite macht Kate Winslet einen chaotischen, dennoch sehr sympathischen Eindruck als Clementine Kruczynski. Ein bisschen flacher fällt die Rolle von Elijah Wood aus, was ich gar nicht mal als so schlecht empfinde... 😉

Ein toller Film, kann ihn nur weiterempfehlen!

gargamel

schöner, gut gemachter & gestrickter film

längen in der ersten hälfte (die auch dadurch entstehen, dass man als zuschauer ins eiskalte wasser einer ziemlich verzwickten geschichte geworfen wird und eine auslegeordnung loser storyenden präsentiert bekommt) werden durch eine rasante zweite längstens wettgemacht (in der dann auch alle diese losen enden auf wunderbar ungezwungene und folgerichtige weise miteinander verknüpft werden).

hut ab vor herrn kaufmann! und meine wertung von 4.5 sternen runde ich gerne mit einem halben achtungsstern für meinen eigentlichen hassschauspieler jim carrey und seine wunderbar sympathische figur joel auf volle 5 auf...

ach ja, und die bekiffte kirsten dunst auf dem "plauderi" war auch lustig!

ma

Wird wohl in meiner Top 10 des Jahres zu finden sein...

Indeed

Bestes Drehbuch des Jahres. Bester Jim Carrey seit "Man on the Moon".

papp

wie ich euch beneide....hat hier keinen verleiher gefunden😒

ma

Ab 28.9. kannst du dir die code 1 DVD kaufen!

prS

woa ? kommt der schon so früh raus? das wär ja cool 😊

rogerthecat

Super Film!!!! Kate Winslet hatte echt Oscarpotential!!!😄

papp

lief gestern endlich hier an.bis ungefähr zur hälfte hat der film stark
an brazil erinnert,danach wurde die story entwirrt.war nicht jedermanns
sache da sich einige nach 10 minuten verabschiedeten.
ich zweifele etwas daran ob es gut ist dass die story nicht linear erzählt wird .gegenüber den andern darstellern war kirstin dunst schwach.

ma

Auch beim dritten Mal war ich gerührt. Eine der schönsten Liebesgeschichten, die ich je sah! Kate Winslet ist sensationell!

nd

DVD-Review: What does your brain tell you?

th

die interpretationsansätze muss ich mir definitiv mal angucken 😉

prS

Beim zweiten anschauen auf DVD habe ich immer noch die selbe Meinung von diesem Film: GENIAL!
Jetzt kann ich auch sagen, dass ich den Film praktisch vollständig begriffen habe 😊
Ein wahres Juwel, dieser Film, ragt aus der Masse der konventionellen Filme heraus. *auf oscars hoff*

gollum

Ein Film zum mitfühlen - wem ist noch nie etwas passiert, was man am liebsten vergessen könnte? Spannend und interessant inszeniert, mit sehenswerten und atmosphärischen Trickeffekten, mit einem genialen Jim Carrey und einer quirligen Kate Winslet in den Hauptrollen. Einzig die Assistenten des Doktors konnten mich nicht wirklich überzeugen und nervten mich etwas. Mich entschädigten jedoch Szenen wie die allerletzte zu löschende Erinnerung - ergreifend.

Markus

Wunderschönes Kino...Wirklich empfehlenswert. Wer 'Being John Malkovich' mochte, wird diesen Film lieben ;-)

Die Idee ist genial.

psg

Einfach genial dieser Kaufmann!Jim Carrey zeigt einer seiner besten Leistungen ever!Grossartiger Film.

sj

Die Machart des Filmes ist genial, dennoch hat es mir den Ärmel nicht richtig rein gezogen. Es hat mich nicht richtig berührt, die ganze Geschichte.

Elijah Wood ist meiner Meinung nach falsch gecastet worden. Er sieht 10 Jahre jünger aus als Winslet und deshalb wirkt deren Beziehung sehr unglaubwürdig.

Carrey hat mich sehr überrascht. Er spielte wirklich super und bis auf eine Szene, hat man nicht einmal gemerkt, dass er normalerweise DER Blödelstar ist.

Decius

Ich sehe, dass hier viele diesen Film begeistert bewerten, aber ich muss gestehen, mir bleibt der Grund verschlossen. Ich habe ihn mir angeschaut, aber ehrlich gesagt nur bis zur Hälfte. Ich fand ihn so langweilig, dass ich eingeschlafen bin. Es war 22.00, ich hatte nichts getrunken und keinen harten Tag hinter mir, daran kann es also nicht gelegen haben. Vielleicht habe ich den Film einfach nur auf dem falschen Fuss erwischt, aber weder das ich einen besonderen Zauber gespürt habe (Wie bei z.B. "Big Fish") noch mich der Film ergriffen hat. (Wie z. B. "Die fabelhafte Welt...") Und das Spiel der Hauptdarsteller war auch nicht so toll.

psg

Komisch!Habe sonst einen ähnlichen Filmgeschmack wie du!Klar,Big Fish verzaubert,der hier eben nicht.Denn wenn man in Carreys Kopf drin ist,ist das eher zum Teil Nightmare!Aber manchmal geht mir es gleich wie dir.Ein Film wird total gelobt,aber selber findet man ihn nicht gut(bei mir z.b dieser (sorry)Scheiss-Closer!).Nur etwas finde ich ein bisschen unbegreiflich:

Und das Spiel der Hauptdarsteller war auch nicht so toll.

Mindestens das Spiel von Jim Carrey,ist ein Lob wert.
Aber eben,bei Closer fand ich das Spiel auch nicht so toll(ausser Natalie Portman=super),wo aber genau das,so gelobt wurde.

Dead World

sehr guter film. der film ist voller stiller momente dank joel, aber er ist auch sehr 'impulsiv' dank clementine. schon seit tagen geht mir das "oh my darling, oh my darling, oh my darling clementime,..." nicht mehr aus dem kopf. kate winslet und jim carrey spielen brilliant. elijah auch ziemlich gut. zu kirsten muss ich sagen, dass sie super die bekiffte spielt 😄 (was sollen wir tun? was sollen wir tun?). nach dem film hat man meiner meinung, wenn man gut aufpasst, keine fragen mehr. sehr interessant finde ich die lösch-szenen, und wie joel und clementime versuchen, sich zu verstecken. wunderbarer soundtrack. kate winslet hätte beim vierten anlauf wirklich mal den Oscar verdient 😠 aber ne nominierung ist auch nicht ohne. für mich sicher unter den top3 der besten filme 2004! ich kann ihn nur jedem empfehlen.

cu

splendora

Grossartiger Film mit wunderschönen Bildern und genialen Schauspieler. Jim Carrey in dieser Rolle - bin begeistert. Kate Winslet sowieso!
Wieder ein Film den ich nicht so schnell vergessen werde...

rambazamba

also ich finde es einen mega giga geilen film!ich fand ihn sehr spannend, schauspieler genial!!!!!!!!!!, und ich musste manchmal fast weinen weil es irgendwie so traurig war. na, also ich kann nur sagen: geniaL!!!!!!!!

cat_BK_2

Ich kann mich nicht entscheiden ob ich den Film nun gut finde oder schlecht...😴
Zumindest ist die Idee gut, die Schauspieler/innen spielen sehr gut, echt und überzeugend.😊
Andererseits ist es kompliziert, ein ewiges hin und her.. und die rolle die Elijah Wood spielte.. war sehr überflüssig. 😕

rm

Tricks und Gags aus ESoftSM
http://www.buzzimage.com/en/work/making_of/31

fearing is believing

Eine sehr schöne Liebesgeschichte. Menschlich, natürlich, die Ideen und die Inszenierung einfach inspirierend, neu und wunderbar...Kate Winslet und Jim Carrey spielen sehr gut und harmonisieren sehr gut zusammen obwohl sie eigentlich gar nicht zusammen passen im Film. Das der Anfang und das Ende zusammenkommen würde war eigentlich shcon klar gewesen und vielelicht ist der Schluss ein bisschen leicht übertrieben...Aber ein sehr guter Film.

El Chupanebrey

Ich habe zwar ein Flair für etwas "seltsame" Filme (zu denen Eternal Sunshine of the Spotless Mind ja zweifellos dazugehört), doch ich kenne bessere. Also, damit das hier nicht falsch ankommt: Mir hat der Film gefallen! Die Schauspielerleistungen sind durchs Band saugut! Auch die Grundidee des Films ist genial. Doch das Problem ist einfach, dass mich der Film nie richtig packen konnte, manchmal ist er sogar etwas langweilig (aber nur ein bisschen...😄). Die Balance zwischen Lustig und Traurig hat Michel Gondry gut hinbekommen. Und der Schluss ist noch richtig anrührend.
Mir hat der Film relativ gut gefallen, ich würde ihn jederzeit wieder schauen, die Albtraumbilder in Joels Kopf sind wirklich 1:1 aus dem Leben (Wer kennt denn geisichtslose Köpfe in seinen Träumen nicht?). Doch wie gesagt: Der Film hat etwa gleich viele gute und gleich viele 'schlechte' Punkte.
Etwas zwischen 3 und 4, sagen wir...3,5

[Editiert von El Chupanebrey am 2008-04-14 12:46:15]

gargamel

Zitat El Chupanebrey (2007-08-05 13:26:01)

gesichtslose Fratzen

mmh... 😴

El Chupanebrey

Zitat gargamel (2008-04-14 11:06:42)
Zitat El Chupanebrey (2007-08-05 13:26:01)

gesichtslose Fratzen

mmh... 😴

Bist mal wieder alte Posts durchgegangen, hm? Was ist denn jetzt wieder los? Das kommt im Film vor!

Dann eben "gesichtskonturlos", wenn dir das lieber ist...

[Editiert von El Chupanebrey am 2008-04-14 11:54:48]

gargamel

Zitat El Chupanebrey (2008-04-14 11:53:47)
Zitat gargamel (2008-04-14 11:06:42)
Zitat El Chupanebrey (2007-08-05 13:26:01)

gesichtslose Fratzen

mmh... 😴

Bist mal wieder alte Posts durchgegangen, hm? Was ist denn jetzt wieder los?

du hast dich im "be kind, rewind"-thread abfällig über "spotless mind" geäussert, da hab' ich gekuckt, was du hier von dir gegeben hast

Das kommt im Film vor!

Dann eben "gesichtskonturlos", wenn dir das lieber ist...

wenn du's selber nicht merkst... eine fratze ist ein verzerrtes gesicht. "gesichtslose fratze" geht also nicht...

be kind, proofread

El Chupanebrey

Zitat gargamel (2008-04-14 12:20:13)
Zitat El Chupanebrey (2008-04-14 11:53:47)
Zitat gargamel (2008-04-14 11:06:42)
Zitat El Chupanebrey (2007-08-05 13:26:01)

gesichtslose Fratzen

mmh... 😴

Bist mal wieder alte Posts durchgegangen, hm? Was ist denn jetzt wieder los?

du hast dich im "be kind, rewind"-thread abfällig über "spotless mind" geäussert, da hab' ich gekuckt, was du hier von dir gegeben hast

Das kommt im Film vor!

Dann eben "gesichtskonturlos", wenn dir das lieber ist...

wenn du's selber nicht merkst... eine fratze ist ein verzerrtes gesicht. "gesichtslose fratze" geht also nicht...

be kind, proofread

Ok, dann eben Gesichter ohne Konturen.

Ich habe nicht abfällig über diesen Film gesprochen, habe bloss gesagt, dass ich Be Kind Rewind viel besser finde. Michel Gondry ist nämlich ein ähnlicher 'Schwurbelkopf' wie David Lynch, zumindest bei diesem Film hier.

Eternal Sunshine of the Spotless Mind ist irgendwie so gewollt intellektuell, hat auf seine eigene Art aber durchaus seinen Reiz (=> 3,5 Sterne), während Be Kind Rewind sich einfach auf eine herrlich spitzbübische Weise am Medium Kino und Trash erfreut (ideal für Filmfreaks). Sind beides "One-Idea-Filme", aber Be Kind Rewind finde ich einfach besser gelungen.

Das wegen den Fratzen, my bad.

[Editiert von El Chupanebrey am 2008-04-14 12:49:16]

gargamel

Zitat El Chupanebrey (2008-04-14 12:45:24)

Ich habe nicht abfällig über diesen Film gesprochen, habe bloss gesagt, dass ich Be Kind Rewind viel besser finde. Michel Gondry ist nämlich ein ähnlicher 'Schwurbelkopf' wie David Lynch, zumindest bei diesem Film hier.

quatsch, gondry ist überhaupt kein schwurbelkopf, zumindest nicht in "spotless mind" (zumal er gar nicht verfasser des drehbuchs ist). der film geht auf und hat überhaupt nichts von der aufgesetzten unverständlichkeit des späteren lynch.

Eternal Sunshine of the Spotless Mind ist irgendwie so gewollt intellektuell,

quatsch 2. wo ist der streifen "gewollt intellektuell"?

hat auf seine eigene Art aber durchaus seinen Reiz (=> 3,5 Sterne), während Be Kind Rewind sich einfach auf eine herrlich spitzbübische Weise am Medium Kino

bzw. am medium video...

und Trash erfreut (ideal für Filmfreaks). Sind beides "One-Idea-Filme", aber Be Kind Rewind finde ich einfach besser gelungen.

und zum schluss noch:

Ok, dann eben Gesichter ohne Konturen.

ist natürlich auch falsch... sag doch einfach menschen/köpfe ohne gesichter... (auch wegen "gewollt intellektuell" und so... 😄)

so, jetzt lass ich dich in ruhe. 😴

psg

Eternal Sunshine of the Spotless Mind - gewollt intellektuell? Ich behaupte das Gegenteil: Der Film geht extrem spielerisch mit dem grossen "Überthema" Liebe um und die Erinnerungen, die in ihr stecken. Bei "Being John Malkovich" wandern wir in Malkovichs Kopf herum, hier in Joels Gedanken. Das ist abstrakter, klar, aber bestimmt nicht gewollt intellektuell. Ich empfehle dir, El Chupanebrey, den Film noch einmal reinzuziehen, denn beim zweiten Mal sind Filme aus der Feder Kaufmanns meist (noch) besser (ging mir bei Adaptation so). 😉

El Chupanebrey

Zitat psg (2008-04-14 16:56:40)

Eternal Sunshine of the Spotless Mind - gewollt intellektuell? Ich behaupte das Gegenteil: Der Film geht extrem spielerisch mit dem grossen "Überthema" Liebe um und die Erinnerungen, die in ihr stecken. Bei "Being John Malkovich" wandern wir in Malkovichs Kopf herum, hier in Joels Gedanken. Das ist abstrakter, klar, aber bestimmt nicht gewollt intellektuell. Ich empfehle dir, El Chupanebrey, den Film noch einmal reinzuziehen, denn beim zweiten Mal sind Filme aus der Feder Kaufmanns meist (noch) besser (ging mir bei Adaptation so). 😉

Ok, werde den Rat befolgen, we'll see.

El Chupanebrey

Zitat gargamel (2008-04-14 13:46:30)
Zitat El Chupanebrey (2008-04-14 12:45:24)

hat auf seine eigene Art aber durchaus seinen Reiz (=> 3,5 Sterne), während Be Kind Rewind sich einfach auf eine herrlich spitzbübische Weise am Medium Kino

bzw. am medium video...

Nein, es geht nur im Prinzip um Videos. Es geht eigentlich mehr um die Freude an Filmen, egal auf welche Art man sie sieht.

und zum schluss noch:

Ok, dann eben Gesichter ohne Konturen.

ist natürlich auch falsch... sag doch einfach menschen/köpfe ohne gesichter...

Äääääh...nein...? Was ist ein Gesichti ohne jegliche Konturen? Eine einfache Fläche ohne erkennbare Abstufungen o.ä.
Will das hier aber nicht weiter vertiefen, denn wer mit dir über sowas diskutieren will, ist hilflos verloren. 😉

(auch wegen "gewollt intellektuell" und so... 😄)

😛😄

so, jetzt lass ich dich in ruhe. 😴

Danke...? 😉

[Editiert von El Chupanebrey am 2008-04-15 11:48:40]

Benni_M

Immer wieder schön zu sehen, wie traurig eine Komödie mit Jim Carrey sein kann. Änlich wie in der "Truman Show" folgt nach diversen Lachern sofort ein unwohles Gefühl namens Mitleid. Jim Carrey ist für mich ein, wenn nicht DER Meister der Tragikomik meiner Zeit.

somboun

Einer der besten Rollen, die Carrey je hatte.

Kommentar schreiben