Eternal Sunshine of the Spotless Mind (2004)

Eternal Sunshine of the Spotless Mind (2004)

Vergiss mein nicht!

Joel wurde von seiner grossen Liebe Clementine verlassen. Als er mit ihr darüber reden will, scheint sie ihn nicht wiederzuerkennen. Der Grund: Sie hat sich bei der Firma Lacuna Inc. die Erinnerungen an ihn löschen lassen. Wütend beschliesst Joel das Gleiche zu machen. Doch will er das wirklich?

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
108 Minuten
Produktion
2004
Kinostart
, , - Verleiher: Universal
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 01:26

Alle Trailer und Videos ansehen

Is there any risk of brain damage?

Joel wurde von seiner grossen Liebe Clementine verlassen. Als er mit ihr darüber reden will, scheint sie ihn nicht wiederzuerkennen. Der Grund: Sie hat sich bei der Firma Lacuna Inc. die Erinnerungen an ihn löschen lassen. Wütend beschliesst Joel das Gleiche zu machen. Doch will er das wirklich?

What does your brain tell you?

Joel wurde von seiner grossen Liebe Clementine verlassen. Als er mit ihr darüber reden will, scheint sie ihn nicht wiederzuerkennen. Der Grund: Sie hat sich bei der Firma Lacuna Inc. die Erinnerungen an ihn löschen lassen. Wütend beschliesst Joel das Gleiche zu machen. Doch will er das wirklich?

Die 100 besten Filme seit es OutNow gibt: Plätze 40-31

OutNow Top-100

Wir hatten schon länger nicht mehr einen Film von Christopher Nolan in unserer Liste. Hier ist er gleich mit zwei seiner Werke vertreten. Ausserdem findet hier ganz grosses Drama-Kino Platz.

Die aufregendsten Filme von 2019, die noch KEINEN Schweizer Kinostart haben, Teil 1

Preview 2019

Wir freuen uns bekanntermassen auf viele Filme, die 2019 in die Schweizer Kinos kommen. Doch unsere Liste wäre noch viel länger. Denn einige potentielle Klassefilme haben noch gar kein Startdatum.

Von Charlie Kaufman («Eternal Sunshine of the Spotless Mind»): Erster Trailer zu «I'm Thinking of Ending Things»

Netflix

Der Spezialist für schräge, aber äusserst intelligente Filme ist zurück! In Kaufmans neuester Regiearbeit beginnt eine von Jessie Buckley gespielte Frau ihr ganzes Leben zu hinterfragen.

20 Jahre OutNow: Das war das Kinojahr 2004

20 Jahre OutNow

Harry Potter dominierte die Kinostarts, Brad Pitt stürmte gen Troja, Quentin Tarantino war Jury-Präsident in Cannes und am Ende des Festivals richtig hässig. Unser Rückblick auf 2004.

"The Green Hornet" erhält ein düsteres Reboot

2011 kam ein etwas anderer Superheldenfilm in die Kinos. "The Green Hornet" mit Seth Rogen war mehr Komödie als Actiongeschichte. Nun kommt die Neuauflage - und diese soll düsterer werden.

Sind dies die besten Filme des 21. Jahrhunderts?

Nicht nur wir mögen Listen, sondern auch die BBC. Sie liess 177 Filmkriker über die besten Filme des neuen Jahrtausends abstimmen. Auf Platz eins landete "Mulholland Drive" von David Lynch.

Career Achievement Award: Steve Golin

Zurich Film Festival 2015

Mit Filmen wie The Game, Wild at Heart oder Being John Malkovich hat Produzent Steve Golin viele Perlen des modernen Konos abgeliefert und dafür wird er nun mit dem Career Achievement Award geehrt.

Venedig 2015 trumpft mit Johnny Depp, Eddie Redmayne und Charlie Kaufman auf

Venedig 2015

Vom 2. bis zum 12. September findet auf dem Lido wieder das Venedig-Filmfestival statt. Zu entdecken gibt es dabei viele Weltpremieren, darunter "Black Mass", "Everest" und "The Danish Girl".

Glitzer und Glamour mit Indy und Che

Cannes, das wichtigste Filmfestival der Welt, gab das diesjährige Line-Up bekannt.

Black Party: Interview mit Michel Gondry

Berlinale 2006

Wenn einer der grössten schwarzen Stars Amerikas zur Block Party ruft, darf einer der hippsten weissen Clip-Regisseure filmen. Michel Gondry und sein Team beobachteten Dave Chappelles Block Party.

Kommentare Total: 37

somboun

Einer der besten Rollen, die Carrey je hatte.

Benni_M

Immer wieder schön zu sehen, wie traurig eine Komödie mit Jim Carrey sein kann. Änlich wie in der "Truman Show" folgt nach diversen Lachern sofort ein unwohles Gefühl namens Mitleid. Jim Carrey ist für mich ein, wenn nicht DER Meister der Tragikomik meiner Zeit.

El Chupanebrey

Zitat gargamel (2008-04-14 13:46:30)
Zitat El Chupanebrey (2008-04-14 12:45:24)

hat auf seine eigene Art aber durchaus seinen Reiz (=> 3,5 Sterne), während Be Kind Rewind sich einfach auf eine herrlich spitzbübische Weise am Medium Kino

bzw. am medium video...

Nein, es geht nur im Prinzip um Videos. Es geht eigentlich mehr um die Freude an Filmen, egal auf welche Art man sie sieht.

und zum schluss noch:

Ok, dann eben Gesichter ohne Konturen.

ist natürlich auch falsch... sag doch einfach menschen/köpfe ohne gesichter...

Äääääh...nein...? Was ist ein Gesichti ohne jegliche Konturen? Eine einfache Fläche ohne erkennbare Abstufungen o.ä.
Will das hier aber nicht weiter vertiefen, denn wer mit dir über sowas diskutieren will, ist hilflos verloren. 😉

(auch wegen "gewollt intellektuell" und so... 😄)

😛😄

so, jetzt lass ich dich in ruhe. 😴

Danke...? 😉

[Editiert von El Chupanebrey am 2008-04-15 11:48:40]

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen