The Day After Tomorrow (2004)

The Day After Tomorrow (2004)

Mutter Natur zickt rum. Es schneit in Delhi, wo gerade ein Klimagipfel stattfindet, auf dem Paleoklimatologen wie Professor Jack Hill (Dennis Quaid) dem amerikanischen Vizepräsidenten Becker (Kenneth Welsh) die Leviten lesen und von einer globalen Erwärmung warnen, die das sensitive Gemisch aus Salz- und Süsswasser, das für die warmen Meeresströme im Nordatlantik verantwortlich ist, stören könnte - mit verheerenden Folgen für die das Klima in der nördlichen Hemisphäre. Hills Schätzungen gehen von wenigen Jahren aus, die es dauert, bis diese Szenarien Wirklichkeit werden, wenn nicht bald etwas getan wird.

Das Befürchtete trifft aber schon in den nächsten Tagen ein. Hills schottischer Kollege Rapson (Ian Holm) registriert unwahrscheinlich tiefe Temperaturen bei einiger seiner meteorologischen Messstationen im Atlantik. Die Erderwärmung hat eine neue Eiszeit ausgelöst und die manifestiert sich in einem einzigen gigantischen Sturm. Hill stösst mit seinen Warnungen im Weissen Haus aber auf taube Ohren.

Unterdessen befindet sich Hills Sohn (Jake Gyllenhaal) auf dem Weg nach New York, wo er mit seinen zwei Kumpels an einem Turnier für Intelligenzbestien teilnehmen will. In Manhatten wird er von der nächste Phase der Eiszeit überrascht. Eine Flutwelle, die droht, Manhatten unter sich zu begraben. Er kann sich im Lesesaal der New York Public Library verschanzen und harrt der Dinge, die da kommen mögen.

Nachdem Tokyo vom Hagel erschlagen und L.A. durch Wirbelstürme zerstört wurde, kann Professor Hill endlich die Leute in Washington auf seine Seite bringen. Eine Evakuierung der Bevölkerung in den südlichen Staaten der USA nach Mexico ist der einzige Ausweg, wenigstens einen Teil der Bevölkerung zu retten. Hill hingegen macht sich auf den Weg nach New York, das mittlerweile zur Eiswüste wurde, um seinen Sohn zu retten... [rm/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
124 Minuten
Produktion
2004
Kinostart
, , - Verleiher: Fox
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 01:38

Alle Trailer und Videos ansehen

20 Jahre OutNow: Das war das Kinojahr 2004

20 Jahre OutNow

Harry Potter dominierte die Kinostarts, Brad Pitt stürmte gen Troja, Quentin Tarantino war Jury-Präsident in Cannes und am Ende des Festivals richtig hässig. Unser Rückblick auf 2004.

In 2012 ist auch Woody dabei!

Roland Emmerich dreht wieder einen Katastrophenfilm. Basierend auf dem Maya-Kalender.

Eine weitere, unglaubliche Reise

"The Fantastic Voyage" bekommt ein Remake. Und ein Deutscher übernimmt das Ruder.

Hollywoodstimmen für Game

In einem neuen Game holt man sich stimmliche Verstärkung aus Hollywood.

OutNow-Special: Digital Cinema

Die Schweiz steht sechs Jahre nach den ersten E-Cinema Vorführungen von "Star Wars, Episode 1: The Phantom Menace" in den USA nun auch an der Schwelle eines neuen Kinozeitalters.

Kommentare Total: 96

Chemic

Zitat El Chupanebrey (2009-02-08 17:15:27)
Zitat Chemic (2009-02-08 16:56:31)

Holy Crap, same shit again? 2012 😢

Da gibts aber einen anderen Grund für all das Zeug. 😉

Shit, hat lange gedauert aber ich habs jetzt nach einem Gedankenblitz über den Narnia-Thread endlich geschnallt. 😄

El Chupanebrey

Zitat Chemic (2009-02-08 16:56:31)

Holy Crap, same shit again? 2012 😢

Da gibts aber einen anderen Grund für all das Zeug. 😉

Chemic

Holy Crap, same shit again? 2012 😢

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen