Das Wunder von Bern (2003)

Das Wunder von Bern (2003)

Deutschland 1954: Im Ruhrpott rauchen die Schlote, die Kinder sind blass und die verarmte Bevölkerung kämpft mit den Nachwehen eines verlorenen Krieges. Den Lubanskis geht es wie vielen anderen Familien: Vater in russischer Kriegsgefangenschaft, kämpfen sich Mutter Christa (Johanna Gastorf) und ihre drei Sprösslinge durch den Alltag. Obwohl sie finanziell nicht eben auf Rosen gebettet sind, kommt die kleine Familie ganz gut zurecht. Man hat sich arrangiert.

Das ändert schlagartig, als Vater Richard Lubanski (Peter Lohmeyer) aus der Gefangenschaft nach Hause kommt. Zehn Jahre sowjetische Strafkolonie haben ihre Spuren hinterlassen. Mit Härte und Schlägen versucht er, die Erziehung nachzuholen, die, wie er glaubt, in den Jahren seiner Abwesenheit zu kurz gekommen ist. Besonders darunter zu leiden hat Matthias (Louis Klamroth), der jüngste der Familie. Für seine Fussballleidenschaft hat der Vater keinen Funken Verständnis. Und für Matthias' Schwärmerei für Helmut Rahn (Sascha Göppel), Stürmer des lokalen Fussballclubs und Mitglied des deutschen Nationalteams, schon gar nicht.

Derweil die Lubanskis mit sich selber kämpfen, fährt die deutsche Nationalelf an die Fussballweltmeisterschaft in der Schweiz. Nach einem katastrophalen ersten Spiel mausert sich das Team unter der Leitung von Trainer Sepp Herberger (Peter Franke) zur Überraschungsnummer und spielt sich bis in die Endrunde. In Deutschland bricht das Fussballfieber aus: Ein Sieg wäre die moralische Stütze, die die Bevölkerung so dringend braucht.

Während die deutsche Nation dem Final entgegenzittert, versucht Richard Lubanski zu seiner Familie zurückzufinden. Und so wird der 4. Juli 1954, Datum des Finalspiels, nicht nur für die Fussballmannschaft ein entscheidender Tag... [rs/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
118 Minuten
Produktion
2003
Kinostart
,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

"Der Vorname": Das Interview mit Regisseur Sönke Wortmann

Interview

Wir trafen den deutschen Regisseur während des Zurich Film Festivals zum Interview und sprachen mit ihm darüber, was ihn an dem Film gereizt hat, über die Schauspielerwahl sowie über Outtakes.

Penalty! Die 11 nicht so furchtbar schlechten Fussballfilme

Outnow's Eleven

Für Kinobetreiber beginnt nächsten Freitag ein schwerer Monat. Wer will schon Filme schauen, wenn EM ist? Doch wie wär's mit einer Kompromisslösung? Fussballfilme! Wir stellen euch unsere Auswahl vor.

Kommentare Total: 11

budget5

Emotionaler Film der bestens unterhält. Nicht nur für Fussballfans. Ich sehe sonst nicht so gerne Deutsche Filme aber der hier ist wirklich gelungen.😊

El Chupanebrey

Guter Fussballfilm, allerdings etwas zu kitschig und klischeehaft (Auf dem Weg vom Ruhrpott nach Bern kommt man nicht an vielen Gletschern vorbei...).
Trotzdem eine super Bestandsaufnahme des 2.Weltkriegs:

Mutter: "Wer weiss, was der Russe ihm angetan hat!"
Sohn: "Der Russe hat dem Deutschen in den Arsch getreten, weil der Deutsche ihn hinterrücks überfallen hat!"

rs

DVD-Review: Fussball verbindet

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen