Tears of the Sun (2003)

Tears of the Sun (2003)

Tränen der Sonne

In Afrika herrscht Bürgerkrieg. Rebellen gegen brutale Herrscher, willkürliche Säuberungen, Mord und Totschlag. Das Land ist im Chaos und die amerikanische Botschaft beginnt, ihre Landsleute zu evakuieren. Leutnant A.K. Waters (Bruce Willis) und sein Team kommen gerade von einem Rettungseinsatz zurück, als sie von Captain Rhodes (Tom Skerritt) auf die nächste Mission geschickt werden.

Tief im afrikanischen Dschungel, in einer Mission, versucht Dr. Kendricks (Monica Bellucci) den Verletzten, Kranken und Leidenden zu helfen. Sie wird unterstützt von Nonnen und einem Pfarrer und ist so was wie die Mutter Theresa der Gegend. Und genau sie gilt es für Waters' Team, herauszuholen. Das wäre eigentlich kein Problem, wenn die Frau Ärztin nicht noch 70 Patienten mitnehmen will. Das verlangsamt die Mission und die Rebellen sind dem Menschenzug sehr nahe auf den Fersen.

Was als eine "In and Out"-Mission geplant war, entwickelt sich zum Drama. Charaktere ändern sich, unter Druck gesetzte Menschen verraten die Opfer, unbarmherzige Rebellen fallen wie Tiere über hilflose Menschen her und mittendrin steht Leutnant Walker, der einerseits seinem Befehl Folge leisten muss, andererseits die je länger je mehr sich um die Flüchtlinge sorgt und schlussendlich zu deren Retter werden will. [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
121 Minuten
Produktion
2003
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Christopher Nolan arbeitet wieder mit Hans Zimmer zusammen

Auch für das Kriegs-Drama "Dunkirk" wird Oscarpreisträger Hans Zimmer die Musik zusteuern. Es ist dies die bereits siebte Zusammenarbeit zwischen dem Regisseur und dem Komponisten.

Bruce Willis verlässt Woody-Allen-Film! Wurde er gefeuert?

Der offizielle Grund soll ein Terminkonflikt sein. Doch dagegen spricht, dass Willis diese Woche noch am Set des Filmes gesehen wurde. Wurde der "Die Hard"-Star etwa gefeuert?

Kommentare Total: 38

Johnny Firpo

Auf der einen Seite, fande ich Tränen der Sonne sehr gut, auf der anderen Seite war er auch nicht mehr als ein langweiliger Kriegsfilm mit der typischen amerikanischen Helden-Verherrlichung. Meiner Meinung nach, kann man sich den Film einmal angucken und dann am besten nicht mehr davon reden. Bruce Willis hat wirklich schon bessere Filme gedreht.

()=()

Ich fand den Film ziemlich lahm. Die Amerikaner als Weltpolizei, schon genug gesehen. Die Story ist schwach und die Schauspieler oberflächig. Was vielleicht Bonuspunkte gibt ist die Militärische Kommandoeinheit.
2,5

crs

5 Sterne??? Nie im Leben.
Warten bis er wieder mal im TV kommt und dort lieber Zeit als Geld verschwenden für diesen Witz.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen