Soloalbum (2003)

Soloalbum (2003)

"Hallo! Ich bin Ben, 24 Jahre jung und würde euch gerne über Soloalbum erzählen. In dieser deutschen Komödie bin ich nämlich die Hauptfigur. Erfunden wurde ich von Benjamin von Stuckrad-Barres . Der junge Autor hat nämlich die Romanvorlage zum neuen Film geschrieben und ich sei anscheinend ein ziemliches Ebenbild von ihm Auch er ist genau so jung und cool wie ich. Und anscheinend hat er einmal Nick Hornbys Buch High Fidelity gelesen, denn die Ähnlichkeiten sind schon verblüffend. Doch nun zur Geschichte. Die Geschichte selbstverständlich nur von mir.

Ich bin Plattenkritiker bei einer bekannten Musikzeitschrift, steh total auf die Smashin Pumpkins, Travis und Oasis und bin der bestaussehenste Musikredaktor Deutschlands. Im Büro schauen alle zu mir hoch und mein Kumpel Christian ist schon ziemlich eifersüchtig, dass ich cooler bin als er. Ich hab ja auch das tollere Trainingsjäckchen als er. Seit 3 Jahren bin ich nun mit meinem Mädchen Katharina zusammen. Es ist eigentlich ganz schön, wenn sie nur nicht so nervig romantisch wäre. Überall muss ich mit ihr Händchenhalten und so'n Scheiss...

Und dann macht sie doch tatsächlich Schluss. Per SMS! Ich hab ihren Geburtstag verpennt, bin gerade an 'ner heissen Party und mach mit 'ner flotten Mieze 'rum. Aber mit mir Schluss machen? Verdammt, das geht doch nicht! Tja, jetzt merk ich erst, dass ich sie doch irgendwie geliebt habe. Doch über Liebeskummer kann man mit 10 Reglen locker wegkommen. Sich etwas ablenken, saufen, Musik hören, mit 'ner Anderen in die Kiste steigen und so, das krieg ich schon hin. Es ist doch unmöglich, dass ich nicht ohne Katharina sein kann? Oder? [ma/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Produktion
2003
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Kommentare Total: 3

rm

Zitat prS (2006-05-18 12:18:14)

Dazu mochte ich die Hauptdarsteller, v.a. Nora, mit der könnte man so richtig Pferde stehlen hehe...

So ist's recht! 😄
http://outnow.ch/Specials/2005/KebabConnection/Interview-Tschirner/

prS

Also ich fand den Film toll, hab ihn gestern zum ersten Mal gesehn.. richtig romantisch, peppig und liebenswürdig. Dazu mochte ich die Hauptdarsteller, v.a. Nora, mit der könnte man so richtig Pferde stehlen hehe...Ausserdem weiss ich selber nur zu gut, wie das mit dem Liebeskummer ist, allerdings gibts im wahren Leben kein Happy end.. noja.. 😴
Klar gab es einige Szenen die verbesserungswürdig waren oder einen eher schlechteren Eindruck hinterliessen, wie z.B. die abgekupferte Dödel-einklemmszene oder die doofe Rockgruppe "Depression"..

ma

DVD-Review: Schmalspurhornby

Kommentar schreiben