Sol Goode (2003)

Sol Goode (2003)

Sol Goode (Balthazar Getty) führt das scheinbar perfekte Leben: Er wohnt zusammen mit einem Freund in einem riesigen Haus, Geld bekommt er von seinen Eltern und die Zeit vertreibt er sich mit seinen Kumpels bzw. erfolglosen Castings. Für ihn zählen nur Party, das Abhängen mit seinen Jungs und die Anzahl der Girls die er mit seinen Freunden klarmacht.

Nur seine beste Freundin Chloe (Katherine Towne) hat seine coole Machotour schon lange durchschaut und erkannt, dass das alles nur Fassade ist.

Mitten in sein "idyllisches" Leben platzt die Hiobsbotschaft seiner Eltern, die ihm den Geldhahn zudrehen. Auf einmal steht Sol ohne einen Cent da und muss doch wirklich anfangen, Arbeit zu suchen. Noch dazu verliert er fast seine geliebte Karre und das Dach über dem Kopf.

Als dann auch noch sein Cousin Happy (Jonathon Schaech) auftaucht und Chloe unmissverständlich anbaggert, wird Sol auf einmal klar, dass sie die Frau ist, die er schon immer geliebt hat und die eigentlich perfekt ist. Doch wie soll er ihr das beweisen? Ihr, die ihn für einen geschmacklosen, lüsternen Faulenzer hält? [Mandella/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
99 Minuten
Produktion
2003
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Kommentare Total: 3

th

naaaja naaja. da bin ich mir mit Mandella einig - dieser film hätte nicht sein müssen!

pj

also ich fand den gar ned soo schlecht! hat mich auf jeden fall so ziemlich unterhalten und war definitiv mal was anderes american pie und all dessen verschnitte. ich fand sol goode ok! 😎

Mandella

DVD-Review: Schwachsinn auf amerikanisch

Kommentar schreiben