Scary Movie 3 (2003)

Scary Movie 3 (2003)

  1. ,
  2. 84 Minuten

DVD-Review: Zuckertütenweisheiten

Scary Pam Movie
Scary Pam Movie

Sie ist soweit - Nummer Drei! In dieser Fortsetzung kreuzen sich per Zufall die Wege von Cindy Campbell (Anna Faris) und der Videokassette aus dem Blockbuster Film The Ring. Wie uns bekannt, hat die VHS-Kassette eine ganz dunkle, mörderische Seite: Jeder, der sich ihren Inhalt ansieht wird nach sieben Tagen getötet. So auch die Lehrerin von Cindys Sohn, Brenda Meeks (Regina Hall), die von dem ganzen Spuk rein gar nichts hält.

Scary 69 Mile
Scary 69 Mile

Zur selben Zeit entdecken der Farmer Tom (Charlie Sheen) und sein möchte-gern Rapstar Bruder George (Simon Rex) misteriöse Kornfeld-Kreise in ihren Maisfeldern (die so ganz nebenbei an diejenige aus Signs erinnern). Während George in die Stadt fährt, um mit der Hilfe des Rap-Promoters Mahalik (Anthony Anderson) an einem Rap-Off Wettbewerb teilzunehmen (tja, tja, 8 Mile), gibt Cindy alles, um von "The Oracle", Tante Shaneequa (Queen Latifah) und von "The Architect" (George Carlin) Antworten zu finden.

Schliesslich werden auch noch der Präsident der Vereinigten Staaten (Leslie Nielson) und sein Secret Service Agent (Ja Rule) in die ganze Geschichte involviert... So tauchen in diesem "Chaos" verschiedene bekannte Szenen aus so manchem Horror Movie auf und kultige Film-Figuren zeigen, wie sie "eigentlich" ihr Brot verdienen.

Man kann von diesen Spoof-Filmen halten, was man will. Sie finden alle ihr Publikum. Scary Movie spielte ein achtfaches seiner Produktionskosten ein. Sogar der, so lese ich im OutNow.CH-Archiv, unsägliche zweite Teil war profitabel und der hier und jetzt besprochene dritte Teil gehört mit 74 Posts zu den meistdiskutiertesten im Forum auf der Webseite, die sie gerade angesurft haben.

In Sorge um seine Cash-Cow, die am Wayans-Wahn zu Grunde zu gehen drohte, heuerte Miramax-Chef Harry Weinstein für den dritten Teil David Zucker an. Zucker ist der alte Meister des Veräppelungsfaches. Sein Motto: "Witz komm raus, du bist umzingelt". Seine Methode: Auch in den absurdesten Szenen muss die Hauptdarstellerin ernst bleiben. Am besten können das Charlie Sheen und Leslie Nielson. Dank den Zucker-Reihen Hot Shots und Naked Gun wurden die beiden zu den Grandseigneurs des Genres und beehren uns in Scary Movie 3 nun wieder. Aus den ersten Teilen übernommen wurde Anna Faris. Sie ist brilliant als verblödetes Mondkalb mit konstant erschrecktem Blick. Wer trotz allem die schwarzen "Brothers" aus den Vorgängerfilmen vermisst, muss auch nicht traurig sein. Der halbe Woo-Tang-Clan und andere Rap-Stars haben Gastauftritte.

Die jetzt erschiene DVD zeigt im Bonusmaterial erstaunliches. Wer denkt, die Parodienmacher kennen keine Grenzen, blödeln einfach in den Tag hinein und bringen jede noch so billige Pointe, der irrt. So blöd die Filme sein mögen, die Macher haben sich dabei was überlegt, ja gerade zu ein Regelwerk verfasst.

1. Die Filme müssen so gut aussehen wie die Originale, die sie parodieren.
2. Zwei Kotzszenen nacheinander funktionieren nicht.
3. Lasse nie die Hauptdarstellerin kotzen.
4. Verarsche keine Filme, die die Leute sowieso nicht mögen.
5. Parodiere nicht, was schon dutzendfach parodiert wurde.
6. Parodiere keine Filme, die die Zielgruppe höchstwahrscheinlich nicht kennt.

Regel vier verhinderte den Auftritt vom Hulk. Regel fünf und drei verhinderte einen Kampf von Cindy im Lederkostüm gegen Hunderte von Tabithas wie Neo gegen Agent Smith. Auch Beautiful Mind hätte dran glauben müssen. Da der gemeine Scary Movie-Gucker, diesen Film wahrscheinlich nicht kennt, fielen diese Stellen der Schere zum Opfer. Man kann über die Marketingabteilungen in Hollywood schimpfen, aber wissen, welche Altersgruppen welchen Film guckt, das finden sie sehr gut raus.

Dies und noch viel mehr vermitteln die zehn zum Teil sehr langen Deleted Scenes und der Audiokommentar von Zucker, dem Produzenten Bob Weiss und den Drehbuchautoren Craig Mazin und Pat Proft auf der DVD. Da die Szenen in solchen Filme sowieso ziemlich zusammenhangslos aneinander gehängt werden, ist das Vergnügen bei den Deleted Scenes gleich gross wie beim restlichen Film. Und selten war Bonusmaterial so informativ wie bei Scary Movie 3.

/ rm

Kommentare Total: 91

mr.wolf

Zitat nick* (2008-08-16 10:24:56)

hundert mal besser als teil 4.

und als Teil 2 würde ich da auch noch sagen. Der war wirklich grottenschlecht😴 Solche lahme Filme braucht die Menschheit nicht.

Das einzige was ich in teil zwei wirklich lustig fand, war der typ mit der komischen hand.

nick*

hundert mal besser als teil 4.

und als Teil 2 würde ich da auch noch sagen. Der war wirklich grottenschlecht😴 Solche lahme Filme braucht die Menschheit nicht.

mr.wolf

Ich fand scary movie 3 eigentlich ziemlich lustig. liegt grössten teils daran, dass ich charlie sheen super finde. hundert mal besser als teil 4. hat mich ein bisschen an hotshots erinnert, mit all den details, wie um beispiel der hut des sheriffs😄
Aber Ich habe eigentlich genug von diesen ...movie-filmen. der anfang war gut, aber was jetzt noch kommt ist warscheinlich genauso grotten schlecht wie meet the spartans.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen