Paycheck (2003)

Michael Jennings (Ben Affleck) hat einen geheimnisvollen, aber gutbezahlten Job. Er, hauptberuflich Ingenieur, kauft sich ein Softwareprodukt einer Konkurrenzfirma und lässt sich dann für Monate in einem Labor einschliessen, wo er dieses Produkt auseinandernimmt und verbessert. So kann diese Version dann als Eigenentwicklung der Firma verkauft werden, für die Jennings arbeitet. Bezahlt wird er mit hohen Lohnchecks. Nur muss er jedes Mal sein Gedächtnis für diese Zeit auslöschen lassen, während der er so Top-Secret gearbeitet hat.

Dass das bis jetzt alles kleine Fisch waren, wird Jennings klar, als er von seinem ehemaligen Studienkollegen James Rethrick (Aaron Eckhardt) über ein sensationelles, neues Projekt informiert wird. Dass es um Optik geht und dass der Check 8-stellig sein wird, dass ist bekannt. Der Rest wird sich zeigen und in drei Jahren soll Michael Jennings ausgesorgt haben. Als er aber nach dieser langen Zeit im Labor seine Kohle abholen will, setzt ihm das nette Fräulein von der Bank lediglich ein Couvert vor, in dem "komische" Sachen wie Büroklammer, Hairspray, Münzen und ähnliches drin sind. Hallo? Warum ist das Geld nicht da? Und die Information, dass Jennings selber diese Dinge gegen seinen Millionen-Check getauscht hat, kann er fast nicht glauben....

Also nimmt unser Ingenieur die Fährte auf, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Er nimmt erstmal Kontakt auf mit seiner Freundin Rachel Porter (Uma Thurman). Deren Existenz hat er zwar vergessen, aber echte Liebe erkennt man sofort wieder... (Und Bilder von ihr stehen ja auch noch rum...) Dieses ungleiche Paar macht sich jetzt also auf, das Geheimnis zu lüften und die Welt vor der schlimmsten Katastrophe zu bewahren. Eine Katastrophe, die Michael Jennings erfunden hat..... [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
119 Minuten
Produktion
, 2003
Kinostart
, , - Verleiher: Universal
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 2 Englisch, 02:28

Alle Trailer und Videos ansehen

Kommentare Total: 26

()=()

Paycheck beginnt sehr gut, flacht aber in der 2.hälfte in die mittelmässigkeit ab. aber wegen der noch guten und interessanten story holt der film 4 sterne.😄


[Editiert von ()=() am 2007-09-06 21:05:57]

sapryna

Filmfehler hin oder her... Einer der besten Filme die ich je gesehen habe!!!

UniversimAc

nein, das ist wirklich nicht die beste Phil K. Dick Verfilmung. Wirklich mehr kann ich dazu nicht sagen, wurde ja schon alles. Die Schauspieler überzeugen nicht wirklich, dei Geschichte kennt man zT schon und es sind ein paar kräftige Filmfehler drin.

2 Sterne weil es eine Geschichte von Phil K. Dick ist 😉

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen