Mystic River (2003)

Mystic River (2003)

Die drei Kinder Jimmy Marcus (Sean Penn), Sean Devine (Kevin Bacon) und Dave Boyle (Tim Robbins) spielen ahnungslos auf einer Strasse in Boston, als sie von zwei Männern, die sich als Polizisten ausgeben, gestört werden. Dave wird von den Männern mitgenommen und sexuell missbraucht. Die zwei anderen Jungs plagen die Schuldgefühle. Was wäre geschehen, wenn sie Dave aufgehalten hätten?

Viele Jahre später sagen sich die drei damaligen Freunde zwar noch "Hallo", wenn sie sich auf der Strasse sehen, haben ihre enge Beziehung jedoch abgebrochen. Doch als Jimmy's älteste Tochter ermordet aufgefunden wird, kreuzen sich die Wege der Drei ein weiteres Mal. Jimmy ist das Opfer, Dave der für den Fall zuständige Polizist. Einzig Dave's Rolle in der Geschichte ist noch unklar. Er hatte Jimmy's Tochter am Abend ihres Todes als Letzter gesehen. Macht ihn das zu einem Verdächtigen? Sean und sein Partner (Laurence Fishburne) möchten den Fall so bald wie möglich klären. Doch Jimmy geht die Sache zu lange, und er beginnt selbst Ermittlungen anzustellen. [ma/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
138 Minuten
Produktion
, 2003
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Battrick für Ben Affleck: Regie, Hauptrolle und Drehbuch beim neuen "Batman"-Film

Ben Affleck is the MAN! Oder besser gesagt: BATMAN. Und Batman-Regisseur. Und Batman-Drehbuchautor. Ob das bedeutet, dass bei den Oscars bald wieder ein Superheldenfilm mitmischen wird?

Sean Penn erhält den Golden Icon Award

Zurich Film Festival 2011

Wie in den Jahren zuvor folgte ein weiterer Weltstar der Einladung von Nadja Schildknecht und Karl Spoerri, und so nahm Sean Penn gut gelaunt den Golden Icon Award im Corso 1 entgegen.

Sean Penn kommt nach Zürich

Zurich Film Festival 2011

Er bekommt einen "Golden Icon Award", und darum ist es nur verständlich, dass Sean Penn im September höchstpersönlich nach Zürich kommt, um das Teil abzuholen. Die Medien freut's.

Comics und ihre Verfilmungen

Es brodelt: "The Avengers" ohne Norton, Kevin Bacon als Mutant und vieles mehr.

Kommentare Total: 34

sj

Habe den FIlm gestern nach 6 1/2 Jahren wieder gesehen und fand ihn nochmals besser. Was ich aber nicht mehr wusste war,

Spoiler zum Lesen Text markieren

das etwas enttäuschende Ende. Klar die Geschichte um den falschen Verdächtigen ist genial und endet in einem genialen Finale, doch das Motiv das eigentlichen Mörder fand ich schwach. Zuerst dachte ich, sie hätten das Mädchen umgebracht weil er herausgefunden hat, dass sie mit seinem Bruder abhauen will. Doch anscheinend war es nur ein Unfall. Oder hat man das einfach so gesagt?

Auch am Telefon, so kommen die Cops auf die richtige Fährte fragt der Polizist "wie ist dein Name" und der Junge sagt "sie wollen ihren Namen wissen" weshalb soll er sagen ihren Namen?

()=()

Mystic River ist bestimmt sehr Sehenswert. Die Schauspieler liefern ganz gute Leistungen ab, die Story ist tragisch und mit viel emotionen gepackt. Leider war es teilweise zu sehr in die Längen gezogen und so richtig fesseln konnte mich der Film nicht. Dennoch ein guter Film den man sich mal anschauen sollte.

4.5

euros

Alles klar, "mein Lieber" 😉

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen