Master and Commander: The Far Side of the World (2003)

Master and Commander: The Far Side of the World (2003)

Master & Commander - Bis ans Ende der Welt

Im Jahr 1805 lag die Welt im Krieg. Napoleon herrschte über Europa und nur das britische Königreich trotzte dem Franzosen. Auf den verschiedenen Weltmeeren waren es vor allem mächtige, stark bewaffnete Schiffe, die den Sieg für das jeweilige Land sichern sollten.

Eines dieser Schiffe, die HMS Surprise, wird angeführt vom furchtlosen und legendären Kapitän Jack "Lucky" Aubrey (Russel Crowe). Zusammen mit seinem besten Freund und Schiffsarzt Stephen Maturin (Paul Bettany) und seiner nicht minder kampferprobten Crew, schippert dieses Flagschiff der britischen Königin über die Weltmeere und trifft eines Tages urplötzlich auf feindliches Geschiff...

Das französische Schiff "Acheron" taucht unverhofft aus den nebligen Schwaden auf und verwickelt unsere englische Crew in verheerende Wasserkämpfe und zeigt sich schlussendlich als überlegen. Verwundet, halb zerstört und dezimiert treibt die "HMS Surprise" über See und pflegt ihre Schiffs- und Mannschaftswunden. Doch Kapitän Aubrey wäre nicht Kapitän Aubrey, wenn er nicht einen wahnsinnigen Plan fassen würde. Dieser Feind muss zerstört werden...

So packt er die restliche, überlebende Crew an der Ehre und die marode englische Galeere macht sich auf die Verfolgung des französischen Widersachers. Käpitän Ahab wäre stolz auf ihn... Am Kap Horn vorbei, durch Eis und Schnee, bis zu den Galapagosinseln führt die Jagd. Zwischen Pflicht und Freundschaft hadernd, keimt der unvermeidliche Konflikt auf. War es richtig, sich auf eine solche Mission zu begeben und dann möglicherweise endgültig zur Legende zu werden? Wie hoch ist der Preis? Oder hätte man sich geschlagen geben sollen? Und hat man überhaupt eine Chance, als halb zerstörtes Schiff gegen einen solch übermächtig scheinenden Gegner wie dieses französische Kampfschiff? [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
138 Minuten
Produktion
2003
Kinostart
, , - Verleiher: Fox
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

OYOYOYOIYOIYOOO!

Die alten Schinken werden erneut ausgegraben. Dieses Mal ist Tarzan an der Reihe.

Kommentare Total: 61

farossi

Zitat El Chupanebrey (2008-04-03 17:33:00)

Komisch, mich hat das gar nicht berührt o.ä., vor allem deshalb, weil man schon bald mal den Überblick über die Personen verliert. 😉

muss ja nicht allen gleich ergehen... 😉

El Chupanebrey

Zitat farossi (2007-11-04 19:36:49)
Zitat S-E-A-L (2007-11-04 17:50:26)

Ech geiler Film, freue mich auf Teil 2...hoffentlich

ach immer diese fortsetzungen 😢

Ist immerhin eine Romanserie, da wärs durchaus möglich.

da geht's halt etwas ernsthafter zur sache und bei gewissen szenen kriegt man auch mal eins in die bauchgegegend...

Spoiler zum Lesen Text markieren

z.b. dort wo cpt. aubrey (russel crowe) im seesturm die mastseile durchschneiden muss, um die crew retten zu können, dabei aber der eine über board sein leben lassen muss

Komisch, mich hat das gar nicht berührt o.ä., vor allem deshalb, weil man schon bald mal den Überblick über die Personen verliert. 😉

El Chupanebrey

Master and Commander ist ein guter und spannender Seefahrer Streifen und hat in vielen Belangen mehr zu bieten als PotC (Ja, ich weiss! Der Sternchenunterschied bleibt trotzdem), allerdings sollte man diese Filme wirklich nicht vergleichen. Russell Crowe spielt gut, Paul Bettany ist sympathisch und die Kampfszenen sind unterhaltsam und gut gemacht. Es freut mich ausserdem, dass Peter Weir hier auf zuviel Pathos verzichtet hat.
Die Authentizität kommt zwar etwas zu kurz (auf dem Schiff gehts allen fast immer sehr gut), ebenso gibt es Szenen, die etwas gesucht wirken, aber langweilig wirds einem nie.
4,5

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen