The In-Laws (2003)

The In-Laws (2003)

Ein ungleiches Paar

Die Hochzeit von Melissa Peyser (Lindsay Sloane) und Mark Tobias (Ryan Reynolds) steht an. Geplant ist alles und eigentlich kann nichts mehr schief gehen. Aber irgendwie scheint dem Zusammentreffen der Schwiegereltern immer etwas im Weg zu stehen. Zwar ist Meliassa's Vater (Albert Brooks) immer da, aber Mark's Dad, Steve Tobias (Michael Douglas) ist immer wieder unabkömmlich. Für einen Vertreter von Kopier-Apparaten doch recht auffällig...

Doch siehe da, man schafft es, allesamt an einen Tisch zu bringen und es könnte doch so einfach sein.... Durch die Tatsache, dass Steve Tobias aber keineswegs ein Vertreter ist und schon gar nicht für Kopiergeräte, sondern ein CIA-Agent undercover, der gerade an einem brandheissen Fall arbietet, gerät so einiges durcheinander. Und zu guter letzt wird auch Melissa's Dad mit in die Bond-ähnlichen Abenteuer unseres Agenten miteinbezogen. Ob er will oder nicht....

Flugangst hin oder her, wird diesem Fussdoktor ein Abenteuer serviert, dass er so leicht nicht vergessen wird. Er wird von Tobias auf eine Reise mitgenommen, wo er auf böse, aber warme Gangster trifft, fliegt mit Barbara Streisand's Flugzeug und bekommt als "Fat Cobra" eine Identität als Gangsterboss. Und das alles gegen seinen Willen.....

Ob es am Schluss trotzdem zur Traumhochzeit kommt? Wird der Handel um die "Olga" (ein Nuklear-U-Boot) erfolgreich verlaufen? Wie wird Steve Tobias auf seine Ex-Frau reagieren, die ebenfalls eingeladen worden ist und die ausser sehr, sehr, sehr gutem Sex nichts mehr an ihm mag...? Let the Fun begin.... [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
98 Minuten
Produktion
, , 2003
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Michael Douglas geht wieder in die Wall-Street

"Wall Street" soll weitergehen. Mit Michael Douglas in der Hauptrolle. Brauchts das?

Kommentare Total: 4

__hira__

ja, das brautpaar ist wirklich ned so toll...besonders er!

trotzdem, ganz nett, der film

Schade, dass Mark's Mutter nicht mehr vorkommt^^

Ghost_Dog

haha, wirklich lustig die sache. so mag ich michael douglas. überzeugend, und das ganze wirklich gut gespielt.

die reziklierten seriensternchen, also das brautpaar, spielen keine grosse rolle. das is aber nicht tragisch, da sie eh ned wirklich gute schauspieler sind ;)

richtig witzig, macht spass!

juz

Man muss hier aber einfach noch hinzufügen: Das aberwitzige Original mit Peter Falk und Alan Arkin hatte überhaupt kein Remake notwendig. In meinem Buch besteht nur die göttliche Urfassung, und die ist ja auch auf DVD erhältlich.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen