A Guy Thing (2003)

A Guy Thing (2003)

Gelegenheit macht Liebe

"The three Rings of Marriage: The Engagement-Ring, The Wedding-Ring and then there's... Suffe-Ring!" Diese optimistischen Worte muss sich Paul Coleman (Jason Lee, Chasing Amy) an seiner Jungesellenparty in einer Hula-Bar anhören. An diesem Abend lernt er das Tiki-Girl Becky, gespielt von Julia Stiles (The Bourne Supremacy), kennen, neben der er am nächsten Morgen ohne jegliche Erinnerung aufwacht. Clever wie er ist, nimmt er an, mit ihr geschlafen zu haben. So wird Madame Hula rasch aus der Wohnung befördert, bevor Pauls konservative Verlobte Kate (Selma Blair, Hellboy) zu Besuch kommt.

Natürlich kommt es, wie es in solchen Filmen immer kommen muss. Nämlich schlimmer. Becky ist zu allem Übel nämlich Kates Cousine. Dies bedeutet, dass Paul sie nicht zum letzten Mal gesehen hat sondern bei den Hochzeitsvorbereitungen wieder mit ihr konfrotiert sein wird. Zuerst versucht Paul eine solche Begegnung mit allen Mitteln zu verhindern, doch schliesslich ist sie unumgänglich. Gemeinsam versuchen sie nun alle Beweise ihres Geheimnisses zu liquidieren. Der eher zurückhaltende Paul lernt durch Becky eine ganz andere Seite in ihm kennen und fühlt sich gut dabei. Möchte er die verklemmte Kate nun wirklich heiraten, nachdem er herausgefunden hat, dass es vielleicht ein aufregenderes Leben gäbe? [ma/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
101 Minuten
Produktion
2003
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Flotter Dreier

KinoDauerGlotzen Weltrekord 2004

Kinomanns Tagebuch eines Weltrekordversuchs