The Core (2003)

The Core (2003)

The Core - Der innere Kern
  1. , ,
  2. , ,
  3. 135 Minuten

Kommentare Total: 24

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

muri

Filmkritik: Let's Drill!

sj

Man sitzt ins Kino und wir über 2 Stunden gut unterhalten. Der Film ist durchweg spannend, hat überzeugende Schauspieler, schöne Special Effects und viel viel Action.

Der Gedanken an Realismus muss man bei so einem Film natürlich vergessen - aber es erwartet wohl auch niemand, dass so ein Film auf nackten Tatsachen basiert ;)

Tolles Popcorn... äh sorry M&M's Kino

****

firmengruender

Um dich mal zu zitieren muri: "Hier geht's ruck-zuck zur Sache.

Die Erde braucht uns. Also gehen wir. Egal, ob's noch niemand vorher gewagt hat. Egal, dass man nicht weiss, wie's im Innern der Erde so zu und her geht. Egal. Hauptsache laut, schnell, viele Effekte und jede Menge Action."

Ich glaube,dass wenn dies in der Realität passieren würde,es auch genau nach diesen "Motto" laufen würde.Denn ich denke dass sich noch nicht wirklich viele Leute darüber Gedanken gemacht haben das dies passieren könnte.Für meinen Teil muss ich sagen,fand ich den Film sehr gut,was mir allerdings nicht gefallen hat,ist das rapide Ende!

bugfix

wer einen tollen act.thr. erwartet wird enttäuscht... ich fand ihn ziemlich platt, die spec. effects unecht.. aber gut, wer weiss schon wies da drin aussieht...😄 Für mich eine billige Armageddon - Kopie... nur das Ziel is in die andere Richtung...

sj

Hast Recht die meisten Special Effects waren nicht gerade "echt".
Was gibst du ihm für eine Wertung? (Darfst ja als Member auch voten 😉)

Gruss Stefan

bugfix

wow, voten kann man auch? cool... ;) hab ihm gut gegeben.. bin ja nicht so... *gg* dann werd ich mich jetzt mal ans voten machen..

jack1603

Meine Antwort wäre etwas tiefschürfender mit einer insgesammt 3,5 Seiten umfassenden Rezension wohl etwas zuuu lang....*lol* - nur zwei Kleingkeiten an dieser Stelle:
1) Ist Die phantastische Reise genauso behämmert und dennoch ein Meilenstein, ein Klassiker des Genres und The Core letztlich weit mehr eine Hommage an eben diese Filme aus den guten 60er Jahren (erstens merkt man es einfach und zweitens wird im Making-off nochmals drauf hingewiesen)
2) Ist Armageddon so durch und durch mit Ami-Pathos durchzogen, Michael Bays Heldenverehrerei im Stile seiner immer gleichen Einstellungen der Darsteller (sei es The Rock, Bad Boys oder Pearl Harbor - irgendwann hat sich das totgelaufen), dass The Core gerade in dieser über-pathetischen Hinsicht nicht mithalten kann: Gottseidank.
Gut, es sind noch Helden, die wie in Phantastische Reise letztlich nicht den ganzen Planeten retten wollen(auch wenn sie mit diesem Auftrag losdüsten), sondern nur drei Leute - und es wird um sie im Gegensatz zu Armageddon weniger Wirbel gemacht, da echte Helden, die sie sind, nunmal unbesungen sein müssen - erst im Nachhinein werde sie zu Helden.
Gerade in dieser Beziehung verliert Armageddon dermassen gegen The Core.... naja.

Aber eines noch:
Als man einern Kritiker, der den Film verriss auf einen vergleich zwischen Die Phantastische Reise und The Core ansprach, da der Film von '66 doch eigentlich genauso inhaltsleer ist etc., meinte dieser: "Aber die Phantastische Reise ist ein Klassiker." - Ergo wird The Core erst in etwa 40 Jahren zu einem Klassiker werden. Naja, dann warte ich mal so lange.

Und was den Bekanntheitsgrad der Darsteller angeht: Darsteller wie Swank, Tucci, Karyo und Lindo (beide sträflichst vergessen worden) sind schon bekannte Namen und Gesichter.

Zitat aus meiner Rezi:
"Schnallt euch an, wie powern ran - es ist die Frage was man von The Core erwartet. Erwarten sie genau das was sie von einem jeden Katastrophenfilm erwarten: eine hirnrissige Story, entsprechende Dialoge, tolle Darsteller, gute Effekte, Action, Spannung, Spass, aber auch einige traurige Momente. Einfach nur geniales Unterhaltungskino ohne jeden Anspruch.

Und deswegen ist The Core für mich einer der ausgezeichnetsten Unterhaltungsfilme der letzten Jahre.
Im Gegensatz zu Michael Bays Armageddon verzichtet The Core nämlich zudem noch auf den üblichen, bei Bay total übertriebenen amerikanischen Pathos, der einem in Armageddon ganz schön auf die Senkel geht.
Und wegen der echten Hommage an Die phantastische Reise, die Liebhaber des Genres zumindest einmal miterlebt haben sollten, gibts auch.... 6 Sterne."

[Editiert von 'jack1603' am 19 Okt 2003 18:58:05]

dracid_t.hill

Der Film überzeugt nicht wirklich vorallem das Ende hätten sie besser machen können.
Specials Effects waren unreal.
Aber ich will ja mal nicht so sein, man muss ihn schon mal geschaut haben so schlecht is er nun auch wieder nicht.

ma

Ich war nach dem lächerlichen Trailer auf's schlimmste gefasst, doch die gute Darstellerriege hat dieses Werk zumindest bis ins Mittelmass befördert.

pb

DVD-Review: Hol'n wir mal den feschen Bohrer raus...

ma

Ich fand "TheCore" zum ersten Mal auch relativ unterhaltsam. Doof, aber unterjhltsam. Doch leider war er für mich auf den zweiten Blick einfach nur noch doof und nicht mehr unterhaltsam 😴

pb

also äh, 2x würde ich mir den in so kurzen Abständen wohl auch nicht ansehen... 😴

muri

Zitat ma (20031003115419)

Ich fand "TheCore" zum ersten Mal auch relativ unterhaltsam. Doof, aber unterjhltsam. Doch leider war er für mich auf den zweiten Blick einfach nur noch doof und nicht mehr unterhaltsam 😴

Das ging mir schon beim ersten Mal so... Ausser dem Anfang kann man das ganze eigentlich relativ schnell abschreiben...

ma

Beim ersten Mal habe ich mich halt noch köstlich über das "Project Destiny" und andere weithergeholte Dinge amüsiert..

pb

Zitat ma (20031003132225)

Beim ersten Mal habe ich mich halt noch köstlich über das "Project Destiny" und andere weithergeholte Dinge amüsiert..

s'ist halt einfach ein B-Picture wie's in den 50ern so einige gab, ohne jeden Anspruch und doch irgendwie witzig.

Return of Korben Dallas

Ich sage nur schade für Hilary Swank's talent..
Effekte fast B-Movie niveau..und thrill war eigentlich auch nicht vorhanden..lieber nochmals Armaggedon gucken.

im grossen und ganzen Durchschnittsware

rem

Special Effects sind Trash (vorallem der Kern, obwohl Vogelszene sehr gut gemacht ist). Sonst ist er einfach geil!

Markus

Armageddon in die andere Richtung. Ganz übel!

papp

Zitat Markus (2006-02-05 22:18:57)

Armageddon in die andere Richtung. Ganz übel!

ach, nun sei mal nicht so negativ, verglichen mit der ganzen hurrapatriotischen scheisse (in der anderen richtung) hatte der hier doch interessante aspekte: A: katastrophe war selbstverschuldet B: individualisten sind besser als staatsdiener C: trotz allem selbstopfernden heldentums - ohne glück läuft nichts ...

Markus

Zitat papp (2006-02-05 22:55:31)
Zitat Markus (2006-02-05 22:18:57)

Armageddon in die andere Richtung. Ganz übel!

ach, nun sei mal nicht so negativ, verglichen mit der ganzen hurrapatriotischen scheisse (in der anderen richtung) hatte der hier doch interessante aspekte: A: katastrophe war selbstverschuldet B: individualisten sind besser als staatsdiener C: trotz allem selbstopfernden heldentums - ohne glück läuft nichts ...

Darum hab ich 'the Core' ja auch mehr Sternchen als Armageddon gegeben 😉😄

db

The Core - lasst und bohren bis der Planet zuckt...

Ich mag Katastrophenfilme, seinen sie jetzt realistisch oder nicht. The Core geht zwar eher in die etwas gesuchte Richtung aber bleibt trotzdem noch interessant.

Nachdem ich die deutlichen Ählichkeiten mit Independence Day und Armageddon etwas verdrängt und die schlechten Special Effekte übersehen hatte, war der Streifen eigentlich nicht einmal so schlecht.

Jagut, die Figuren sind aus dem Handbuch, die obligatorische Lovestory mit der einzigen Weiblichen Person an Bord und einige etwas konstruierte spannende Momente, trüben den Spass erheblich. Obwohl die Flagge nicht so hochgehalten wird, wie in vergleichbaren Filmen, konnte mich der Streifen nicht überzeugen. Die ganze Handlung ist zu simpel gestrickt und auch die beteiligten Personen sind nun mal lange nicht so interessant wie in Armageddon, wo eine gute Chemie herrschte zwischen den Figuren und es auch zu einigen köstlichen Dialogen kam.

Diesen Aspekt vermisste ich bei The Core und wenn er auch nur halb soviel Patriotismus drin hatte, was nützt das, wenn dafür die Unterhaltung drauf geht und das Spannendste die Schwarzen Punkte sind, denen man ausweichen muss?

Fazit: The Core ist ein ganz ordentlicher Streifen, der genauso simpel wie linear daherkommt und sicher durchwegs Spannung bietet, aber nicht wirklich viel mehr.

Wasii

Ein Interessanter Aspekt den Planeten von "Innen" zu reparieren ;o)
Naja es ist ein Kurzweiliges Filmchen dass zum 1-2maligen anschauen durchaus taugt. Seine Hauptaufgabe die leute zu unterhalten macht es besser als so manch übereilig hochgehypter anderer Katastrophenfilm (Armageddon ist ja wohl der grottigste überhaupt....)

Also mir hats gefallen ein paar nette CGI Effekte (Diamantenhöhle ;o)

Mfg Wasii

El Chupanebrey

Meine Fresse, war das schlecht!
Völlig klischiert, vorhersehbar, voller Logiklöcher und schwache Schauspieler. Dazu kommt eine absurde, hirnrissige Story und dämliche Special Effects. Mehr will ich hier gar nicht schreiben. Das "Highlight" (kleinste Übel) ist Tchéky Karyo und etwa ein guter Spruch, der Rest ist...😴
Einen halben Stern gebe ich hier, möglicherweise schlägt aber Armageddon diesen Film noch.

HomerSimpson

Es ist irgendwie schon 4 Jahre her seit dem Betrachten des Films, also habt ein wenig Mitleid wenn ich nicht mehr alles 100% weiss.
Ich hab den Film damals den Tag vor dem ich "The Day After Tomorrow" im Kino gesehen habe gesehen. Also 2 Katastrophenfilme an einem Weekend. Und da hat the Core halt ein wenig den kürzeren gezogen.
Klar wars ein unterhaltsamer Film. Die Idee war soweit ich weiss jedoch nicht ganz neu (Der Tag an dem die Erde still stand ???). Jedoch fand ich die Szene mit den Kristallen oder was auch immer Toll gemacht und auch das Ende war zwar wie immer Happy aber naja, bin halt immernoch der Meinung dass ein Film nicht immer ein Happy End haben muss

Spoiler zum Lesen Text markieren

Z.B. The Perfect Storm, Sunshine, welcher ja beinahe nicht von the Core geklaut hat "hust" usw.

😉
Aber für einen Summermovie ist er noch durchaus passabel...

Kommentar schreiben