Cold Creek Manor (2003)

Cold Creek Manor (2003)

Das New Yorker Ehepaar Cooper (Dennis Quaid) und Lea (Sharon Stone) Tilson hat Probleme. In der hektischen Stadt leben die beiden aneinander vorbei, ihre Kinder werden zwar geliebt aber kümmern soll sich doch jeweils der andere um sie. Auch an diesem Tag, als Lea zu einer wichtigen geschäftlichen Sitzung fliegen muss und Cooper die Kinder in die Schule bringen soll. Verspätet, darum hektisch, werden die Kids ausgeladen und Cooper wird Zeuge, wie sein Sohn Jesse (Ryan Wilson) vor ein Auto rennt. Zwar hat der kleine Junge nochmals Glück gehabt, aber für die Eltern ist die Sache klar. Raus aus der hektischen Grosstadt und raus aufs Land. Ruhe, Frieden, Sicherheit und das familiäre Wiederfinden sind angesagt.

Schon nach kurzer Zeit werden sie fündig. Ein riesiges Anwesen namens "Cold Creek Manor", plus dazugehöriges Grundstück soll es sein. Die Kinder sind hellbegeistert, die Eltern machen den Deal perfekt. Vor allem, da der Preis recht tief ist. Zwar sind noch die Habseligkeiten der Vorbesitzer im Haus, doch die werden schnell ausgeräumt. In einem Zimmer findet Cooper, dessen Beruf Dokumentarfilmer ist, einen Haufen Fotos und Berichte, die einiges über die Familie aussagen, die vorher hier gewohnt hat. Er beginnt zu recherchieren....

Eines Tages steht ein fremder Mann in eben diesem Zimmer. Nach anfänglichem Erschrecken stellt sich der Fremdling als Dale Massie (Stephen Dorff) heraus. Der Vorbesitzer des Anwesens. Er, gerade frisch aus dem Knast und von seiner Frau und den Kindern verlassen, bitte die Familie, an der Renovation des Hauses mithelfen zu dürfen. Als erstes würde er den Swimming-Pool badefertig machen. Nach anfänglichem Zögern lässt man ihn gewähren und siehe da. Ein paar Tage später tummeln sich die Kids im frischen Becken.

Doch als auf einmal im Pool eine Schlange auftaucht, wird's zum ersten Mal panisch. Ebenso im Haus, dass eines morgens von diesen Viechern nur so wimmelt. Der Verdacht fällt auf den knackigen Dale, der von nun an nichts unversucht lassen wird, sein Haus wieder zurückzubekommen. Zwar wird er anfänglich noch ignoriert und belächelt, aber als eines Tages ein totes Pferd im inzwischen blutroten Pool schwimmt, weiss Familie Tilson, was es geschlagen hat. Frau und Kinder werden weggeschickt und Cooper muss sich auf einen Kampf einstellen, der für einen der Beteiligten tödlich enden wird. [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
118 Minuten
Produktion
, , 2003
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen