The Cat in the Hat (2003)

The Cat in the Hat (2003)

Ein Kater macht Theater

Conrad (Spencer Breslin) und Sally (Dakota Fanning) Walden haben ein grosses Problem. Durch die Tatsache, dass Conrad immer das macht, was er nicht darf und Sally ein Kontrollfreak ist, werden die beiden von ihrer Mutter (Kelly Preston) an einem verregneten Nachmittag zum Hausarrest verknurrt.

Was tun? Es ist soooo langweilig. Ins Wohnzimmer dürfen sie nicht, der Babysitter schläft lieber, anstatt zu spielen und überhaupt. Es ist soooo langweilig... Denn am Abend soll eine Cocktail-Party für Mutters Chef, Mr. Humberfloob (Sean Haynes) steigen. Und da soll nichts, aber auch gar nichts, daneben gehen. Doch dann klingelt die Türglocke und das Chaos nimmt seinen Lauf...

Vor der Tür steht "The Cat" (Mike Myers). Eine riesige Katze, mit komischem Hut, flachen Witzen, einer geheimnisvollen Kiste und einer Lastwagenladung voll Ideen. Meist Sachen, die zwar eigentlich verboten sind, aber das ist ja nebensächlich... Nachdem die Kinder einen kleinen (von Anwälten überwachten) Vertrag unterschrieben haben, kann der Spass losgehen. Da wird rumgesprungen und das Haus auseinandergenommen. Mit Unterstützung von "Thing 1" und "Thing 2" wird ein Nachmittag gestaltet, den niemand so schnell vergessen wird.

Vor allem als Conrad die Warnung der Katze missachtet und die geheimnisvolle Truhe öffnet, scheint das Chaos perfekt. Unter den Augen des bösen, faulen, gemeinen und schleimigen Nachbarn Quin (Alec Baldwin) müssen die Kinder versuchen, die Unordnung wieder in Ordnung zu bringen und das Haus so zu hinterlassen, dass Mama nicht merkt, was da abläuft... [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
82 Minuten
Produktion
2003
Kinostart
, - Verleiher: Universal
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Teaser Deutsch, 00:53

Alle Trailer und Videos ansehen

The Wizard of Oz Reloaded

Das zauberhafte Land wird nochmals besucht. Dieses Mal von einem hippen Jungstar.

Myers säuft an den Kinokassen ab

Der "Love Guru" musste an Startweekend eine empfindliche Niederlage hinnehmen.

Kommentare Total: 13

sj

Zitat ma (20040407091614)

Hab gerade gesehen, dass die US-DVD draussen ist. Ich werd mir das also mal zu Gemüte führen, auch wenn's bei amazon Durchschnitts-Benutzer-Review 2 Sterne und bei Rottentomatoes 12% gab!

Und hast du dir den Film angesehen?

Filmo

Der Film floppte in den USA, weil das Buch dort schon fast heillig ist, und der Film den hohen Erwartungen und Ansprüchen nicht gerecht wurde, ja sogar schon fast als Beleidigung angesehen wurde. D.h Todestoss durch Kritiker und reinfall an der Kinokasse😏

pradox

Zitat 7hUnD4b1Rd (20040418181508)

Obwohl ich den Film noch nicht gesehen habe, erinnert die geschichte teilweise an mary poppins, natürlich alles viel moderner inszeniert. das magische hausmädchen oder eben "die katze"...

Joa, hast recht.. irgendwie passt das zusammen.. :>
Obwohl ich die Geschichte nicht kenne, weiss ich dass das Kindermädchen halt magische Kräfte hatte. 😏

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen