Weiter zu OutNow.CH »
X

American Wedding (2003)

American Pie: Jetzt wird geheiratet

American Wedding (2003) American Pie: Jetzt wird geheiratet

Oder: Torte statt Worte

Mist, daraus wird wohl nichts...

Mist, daraus wird wohl nichts...

Die schusseligen Helden aus American Pie sind zurück! Diesmal trauen sich zwei von ihnen sogar - vor dem Traualtar, versteht sich. Michelle (Alyson Hannigan) nimmt Jims (Jason Biggs) Hochzeitsantrag dankend an und die Organisation des Festes - oder besser - des Chaos kann beginnen!

Jim möchte unter allen Umständen verhindern, dass Obermacho Stifler (Sean William Scott) sich bei den Vorbereitungen beteiligt, doch dies scheint unmöglich zu sein. Vor allem weil Stifler sich vorgenommen hat, Michelles Schwester und Brautjungfer Cadence (January Jones) zu erobern. Aber auch Finch (Eddie Kaye Thomas) hat es auf die schöne Cadence abgesehen. Wer hat wohl die besseren Karten?

Michelle und Jim tanzen

Michelle und Jim tanzen

Dann sind da auch noch Michelles Eltern, welche noch nicht ganz davon überzeugt sind, dass Jim die richtige Wahl für ihre Tochter ist. Und auch Jims Oma ist von seiner Hochzeit nicht gerade überzeugt. Schliesslich will sie, dass Jim eine Jüdin heiratet... All dies und noch viel mehr könnte der Hochzeit also noch im Wege stehen. Wird das Paar alle Hürden überspringen können, und sich das Jawort geben können?


DVD-Rating

American Wedding: Der beste Teil der American Pie Trilogy? Nun, zumindest finde ich die Kombination von bestens bekanntem Fäkalhumor und Teenie-Komödien Story sehr gut gelungen. Letztere birgt zwar gewiss keine grossen Überraschungen, bietet aber locker 90 Minuten Unterhaltung (102, genau genommen).

Ausserdem merkt man, dass bei diesem Streifen ein eingespieltes Team am Werk war. Die Schauspieler sind ihrer Rollen mächtig. Nicht dass das eine Riesen Herausforderung wäre, aber was sie tun, tun sie gut. Allen voran: Sean William Scott als Stifler. Stifler mag man mögen oder eben nicht. Den Charakter aber hat Sean einfach drauf. Und im Zusammenspiel mit Eddie Kaye Thomas (Finch) kann er ihn noch mal richtig ausleben. Witzig!

Wer kein Freund von Fäkalhumor ist (in diesem Film übrigens wörtlich zu verstehen), dem möchte ich die DVD auf keinen Fall aufschwätzen. Jenen jedoch, welche die bisherigen Pie-Filme gerne sahen (zumindest Teil 1), kann ich die Scheiben (inkl. Bonusdisc) auf jeden Fall empfehlen. Nicht zuletzt den Features wegen. An denen mangelt's nämlich nicht und sie sind nicht zu verachten. Neben den üblichen nicht verwendeten Szenen und Kommentaren finden sich Outtakes, ein Hochzeitsvideo, alles über die "Stiflersprache" und ein spezieller Bonus: "Inside the Bachelor Party". Garantiert unzensiert.


OutNow.CH:

Bewertung: 4.0

 

31.01.2004 / pf

Community:

Bewertung: 3.8 (109 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

37 Kommentare