Stuart Little 2 (2002)

Stuart Little 2 (2002)

  1. , ,
  2. 77 Minuten

Kommentare Total: 10

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

muri

Filmkritik: Klein und Oho!

th

"niedlich" und "nett", genau. es wäre alles "niedlich" und "nett", wäre da nicht diese supertolle amerikanische vorzeigefamilie, schrecklich, schrecklich! ob beim fussballspiel, dem gemeinsamen nachtessen oder beim ringsuchen - die aufritte von mr. & mrs. little und ihren nachkommen sind unpassend kitschig und ruinierten -für mich- den ganzen spass.
immerhin vermochten die viechereien zu gefallen. manchmal, da fürchte ich doch bald mal zu alt für solche filme zu sein ... ach nein!

bond

Ich kann nicht anderst ich muss einfach 6 Sterne geben. Der Grund ist: weil ich diese Maus einfach sooooooo süss finde.😏😏

Reservoir Dog

Hahaha... Langsam aber sicher (und hoffentlich) geht's mit den Amerikanern
in Punkto Filmen den Bach runter (gut, das war schon immer so, bzw. die
Meisten amerikanischen Filme sind nicht zu gebrauchen).

Dieser Film hat absolut keinen Wert für mich...
Irgendwie fühlte ich mich durch diesen Film angegriffen, da er mich doch
so bloss stellt und für blöd verkauft, und praktisch auslacht, wie blöd
ich doch sein muss, dass ich mir diesen Film ansehe. Dieser Film ist leer
in allen Punkten... Klar, sehr geeignet für bekloppte Eltern die mit ihren
bekloppten Kindern sich diesen Film in der Nachmittagsvorstellung im schrecklichen
"Schwiiizerdüüüütsch" anschauen gehen. Aber wirklich... Es gibt Kinderfilme
die auch für Erwachsene, oder etwas ältere Jugendliche nett anzusehen sind,
aber dieser Film ist doch einfach nur eine Verarsche.

[Editiert von 'Reservoir Dog' am 25 Apr 2004 17:39:09]

Muh]:3

Also ich finde den Film niedlich...gibt es davon eine schweizerdeutsche Version? Hab ich garnicht gewusst lol.
Naja, ich hab ja die DVD von dem Film und ich guck ihn immer in normalem Deutsch oder englisch...

filmchefchen

Die Geschichte: Eine sprechende (!) Maus, die adoptiert worden ist und damit dutzenden Kindern die "Meine Eltern sind an einer Pilzvergiftung gestorben" schreien vorgezogen wurde. Schonmal die saudumme Idee eine Maus mit Kindern in ein Heim zu stecken. Ok, das war die höchst innovative Vorgeschichte aus dem ersten Teil *hüstel*. Nun folgt die Fortsetzung wo unser Mauseheld einen Vogel retten muss und ihn vor einem bösartigen Falken beschützen muss. Ausserdem kann er auch noch auf die Hilfe der weissen Katze "Snowbell" (auch sehr toller Name *hust*) zählen, die ja komischerweise ihren natürlichen Fressopfern hilft.

Für mich stimmt die Logik hier nicht: Enweder, sie hätten den ganzen Film animieren sollen, aber nicht nur eine Maus. Es passt einfach nicht, wenn etwas vollkommen unrealistisches in die reale Welt gesetzt wird.

Also, tut es euch nicht an, und verschont euch von diesem Film.

[Editiert von filmchefchen am 2007-08-22 19:45:32]

nowout

Jööö, der ist mega süess!

El Chupanebrey

Zitat nowout (2007-09-01 14:54:41)

Jööö, der ist mega süess!

Ist das eine adäquate Begründung dafür, diesem Film sechs Sterne zu geben? Nicht, dass ich deine Bewertung angreifen will, ich hab den Film nicht gesehen, aber mit einer Begründung würden wir dich vielleicht alle besser verstehen (nur so als Tipp).

nowout

also zu el chupanebrey er war einfach lustig und so süss deshalb hab ich ihm sechs sterne gegeben.

El Chupanebrey

Zitat nowout (2007-09-02 17:04:33)

also zu el chupanebrey er war einfach lustig und so süss deshalb hab ich ihm sechs sterne gegeben.

Ich hab Erklärungen zu Bewertungen einfach gern.
Jetzt bin ich zufrieden...😊😉

Kommentar schreiben