Sorority Boys (2002)

Sorority Boys (2002)

Das sexte Semester

Es waren einmal 3 Collegeboys. Dave (Barry Watson), der endlich mal eine intelligentere Frau haben will. Adam (Michael Rosenbaum), der alles nimmt, was willig ist und keine Zicken macht. Und Doofer (Harland Williams), der zwar auch auf Frauen steht, aber doch eigentlich noch viel lieber sich dem feinen Gerstensaft (auch Bier genannt) widmet.

Alle Drei gehören zum erlauchten Kreis des "KOK". Eine Verbindung, die alljährlich eine sogenannte "KOK"-tail-Party macht, wo die Zukunft der Studenten durch Vitamin-B bestimmt wird. Als eines Tages das Geld für diesen Ausflug im Safe fehlt, werden die drei Stecher aus der Verbindung geworfen und fühlen sich unrecht behandelt. Was tun?

Aber wie kommt man dem eigentlichen Täter auf die Spur? Wer war's überhaupt? Um das herauszufinden, bleibt ihnen nur noch ein Weg. Sie verkleiden sich als Mädchen und finden ausgerechnet in einer Mädchen-Verbindung Platz, in der sich so ziemlich jede uncoole, unattraktive und komische Frau eingeschrieben zu haben scheint. Doch genau diese Frauen-Verbindung ist der einzige Weg, herauszufinden, wer das Ausflugsgeld gemopst hat.

Und sieh da... Je länger die Jungs von weiblichem Charme und deren Problemen umgeben sind, desto mehr ändern sie sich selber. Aber ist es das wirklich wert? [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
93 Minuten
Produktion
2002
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen