Repli-Kate (2002)

Repli-Kate (2002)

Der Teenager Max Fleming (James Roday ist ein Labor-Ratte. Der junge Genforscher hatte bis jetzt nur Pech mit dem anderen Geschlecht. Vielleicht liegt es daran, dass er immer mit seinem debilen Kumpel rumhängt. Und dann, eines Morgens, sieht er sie: Die Journalistin Kate (Ali Landry), die das Labor für einen Bericht besucht. doch die junge, schöne, kluge, witzige Traumfrau steht mehr auf Rockstars als auf Wissenschaftler und Max scheint keine grosse Chance bei ihr zu haben.

Dann, bei einem dramatisch zufällig unvorsehbaren Unfall wird Kate, ohne es zu wissen, geklont. Da haben Max und sein Kumpel eine tolle Idee. Sie wollen den Klon zur perfekten Frau "erziehen". Piza, Bier, Sex und Fussball sollen die Lieblingsbeschäftigungen der neuen Kate werden. Doch Max muss bald merken, dass diese maskuline Kate eher mühsam als attraktiv ist. Währenddessen beginnt ich die echte Kate wirklich für dn jungen Wissenschaftler zu interessieren. Dann wollen wir doch mal hoffen, dass sich die beiden Kates nicht in die Nähe kommen... [ma/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
96 Minuten
Produktion
, 2002
Kinostart
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen