The Adventures of Pluto Nash (2002)

The Adventures of Pluto Nash (2002)

Pluto Nash - Im Kampf gegen die Mondmafia

Wir schreiben das Jahr 2087. Die Erde ist "langweilig" geworden und der Mond wurde besiedelt. Als Geldscheine sind "Hillary's" (Bill's Frau...) gang und gäbe. In "New America", der grössten Stadt auf dem Mond, läuft der Club Pluto am besten. Jeden Abend volles Haus und die Geschäfte laufen wie geschmiert.

Der Besitzer des Clubs, Pluto Nash (Eddie Murphy), geniesst das Leben, als eines Tages die Mafia in Gestalt von 2 Bösewichten (u.a. Joe Pantoliano) auftaucht, um den Laden zu übernehmen. Natürlich will Nash nicht verkaufen, also jagen die bösen Buben den Club in die Luft.

Nun muss sich Nash, zusammen mit seinem etwas veralteten Roboter-Leibwächter Bruno (Randy Quaid), einer verhinderten Sängerin namens Dina (Rosario Dawson) und dem Autochauffeur James (John Cleese) auf den Weg machen, sich gegen die Mafia zu behaupten und die Gruppe wagt sich sogar in die Höhle des Löwen. Doch dort erwartet, vor allem Nash, eine grosse Überraschung... [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
95 Minuten
Produktion
, 2002
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Kommentare Total: 7

papp

es gibt da mehrere schauspieler die von einem film "was behalten" haben, so hat jack nicholson bsw. 10 jahre gebraucht um das grimassieren von shining wieder los zu werden 😉

pb

yep, papp hat recht. das war eh ein flottes filmchen!

papp

mir gefiel er in walter hills "48 hours"recht gut, danach hat er sich so unangenehme sachen ala jim carrey angewöhnt.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen