The Hot Chick (2002)

The Hot Chick (2002)

Hot Chick - Verrückte Hühner

Es scheint sie an jeder amerikanischen High-School zu geben. Die Looser, die Freaks, die Tussen, die hirnlosen Footballer, die mädchenverachtenden Aufreisser oder nervigen Lehrer. Und über ihnen allen thront immer "die Eine". Das Obertussi, die Beste, die Schönste. Die, die alles hat und jeden verachtet, der nicht so schön und gut ist wie sie. Hier ist es Jessica (Rachel McAdams), die mit ihrem Gefolge von Mädels die Schule unsicher macht und gleichzeitig vor Ladendiebstahl nicht zurückschreckt.

Bei ihrem neuesten Klau geht aber etwas schief. Die Ohrringe im Afrika-Laden sehen zwar verführerisch aus, sind aber verflucht. Und das merkt Jessica früher als es ihr lieb ist. Denn als sie ihr Auto voll tanken lässt, geht's natürlich nicht ohne Schimpf und Schande für den trotteligen Angestellten. Doch dieser, Clive (Rob Schneider) mit Name, arbeitet weder da, noch hat er gute Absichten. Im Gegenteil. Er hat gerade die Tankstelle überfallen und nachdem die laut kreischende Mädchenschar verschwunden ist, freut er sich über einen einzelnen, goldigen Ohrring, den eine der Tussis verloren zu haben scheint.

Am nächsten Morgen startet das Grauen. Männlein schlüpft in Körper von Weiblein und umgekehrt. Also sie in seinem Körper und er in ihrem. Nach anfänglichen Ohmachtsanfällen, Schwänzchen-zeigen und einem Schnellkurs in "Mann-sein", macht sich Jessica (in Clive's Körper) auf die Suche nach dem Geheimnis der vertauschen Körper. Zwischendurch hilft sie dann noch ihren Eltern, die gemeinsame Leidenschaft wieder zu entflammen und macht auch sonst so ziemlich den Wechsel von der Hexe zum Aschenputtel durch...

Dass der Abschlussball und die Meisterschaft im Cheerleading ansteht, macht die Sache nicht einfacher. Und wie verhält man sich als Frau bloss in einem Männerkörper? Und warum macht die eigene Mutter plötzlich Annäherungsversuche? [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
104 Minuten
Produktion
2002
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Mit «Raya», «Falcon and the Winter Soldier» und mehr: Die März-Neuheiten auf Disney+ in der Schweiz

Disney+

Neben neuen Sachen von Disney und Marvel wird auch bei STAR das Programm nochmals etwas aufgestockt. Unter anderem erwarten uns die Actionfilme «Air Force One» und «Nur noch 60 Sekunden».

Kommentare Total: 3

th

ich fand den film auch nicht viel schlimmer als Freaky Friday... 😎

filmfreak

also bitte ich finde ROB SCHNEIDER sowieso sehr ein lustiger Schauspieler, wer denkt an ANIMAL und seine VIelen FIlme mit seinem Kumpel Adam Sandler Big Daddy ect...Also dieser Film ist absolut VOller Humor sehr lustig hehe....VIel spass...

muri

DVD-Review: Bub im Mädlkörper, die x-te....

Kommentar schreiben