The Crocodile Hunter: Collision Course (2002)

The Crocodile Hunter: Collision Course (2002)

Crocodile Hunter - Auf Crash-Kurs

Eine Explosion im Weltall zerstört einen Satelliten. Die "Blackbox" des teuren Gerätes wird auf die Erde geschleudert und von einem Krokodil in Australien gefressen. Die USA und diverse Geheimdienste machen sich auf die Jagd nach dem wertvollen Stück.

Inzwischen hat der berühmte "Crocodile Hunter" (Steve Irwin) einen Auftrag bekommen. Ein grosses Krokodil macht Ärger und muss in einen anderen Fluss geschafft werden. Zusammen mit seiner Frau Terri (Terri Irwin) macht er sich auf die Suche nach dem grossen Reptil und beginnt, es umzusiedeln. Nicht wissend, dass genau dieses Krokodil die "Blackbox" des Satelliten verschluckt hat.

Und je länger das Abenteuer dauert, desto mehr muss sich der Crocodile Hunter gegen die Agenten zur Wehr setzen und findet trotzdem immer noch Zeit, uns diverse Schlangen und Spinnen genauestens zu erklären... [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
90 Minuten
Produktion
, 2002
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Der Crocodile Hunter ist tot!

Steve Irwin, besser bekannt als "Crocodile Hunter" verstarb bei einer Tierdokumentation.