Bend It Like Beckham (2002)

Bend It Like Beckham (2002)

Kick it like Beckham
  1. , ,
  2. , ,
  3. 112 Minuten

Filmkritik: Kick him!

In Mrs. Beckhams Garten
In Mrs. Beckhams Garten © Studio / Produzent

Jess (Parminder K. Nagra) ist 18 und ihr Freund ist aus Leder. Fussball eine Männerdomäne? Aber nicht doch! Beim Kicken im Park dribbelt sie alle ihre Kollegen aus. Dies wiederum passt Jess' Eltern überhaupt nicht. Für ein indisches Mädchen ziehmt es sich nicht im mit Jungs!!! im Park rumzulungern, und Sport hat im Leben eh keinen Platz. Erst wird ein netter Inder geheiratet und dann an der Universität Jura studiert. So hat eine Mädchenzukunft auszusehen! Doch Jesse träumt nur davon, einmal an der Seite von David Beckham zu spielen...

Begeisterte Fans
Begeisterte Fans © Studio / Produzent

Bei einem ihrer geheimen Fussballspiele im Park trifft Jess auf Jules (Keira Knightley). Jules spielt selber in der Frauenfussballmann(frau?)schaft von Hounslow Harrier und ist von Jess' Talent sofort begeistert. Sie überredet Jess zu einem Training im Girls-Kickerclub. Dort staunt Jess nicht schlecht, wie der smarte Trainer Joe (Jonathan Rhys Meyers) den jungen Girls ordentlich einheizt...

Das Leben könnte so schön sein, wenn die Eltern sich nicht alles andere vorstellen könnten, als eine fussballspielende Tochter... Und das gerade vor der traditionellen indischen Hochzeit ihrer älteren Schwester Pinky! Ob Vater Brahams (Anupam Kher) Stossgebete da noch helfen können...

Gurinder Chadha's erfrischende Komödie ist ein überzeugender Mix von East is East und Billy Elliot. Meine skeptischen Vorurteile gegenüber einem Fussball-Movie wurden schon in den ersten Szenen zerstreut. Very amusing, wie der Generationen- und Kulturenkonflikt präsentiert wird. Der Kontrast zwischen Jung und Alt, England und Indien, Weiss und Braun, Hochzeit und Fussball könnte kaum grösser sein.

Die jungen Hauptdarstellerinnen Parminder K. Nagra und Keira Knightley stehlen den anderen Schauspielern regelrecht die Show. Doch auch der Rest der Truppe, insbesonders Anupam Kher als Vater Bhamra. Die passende Musik und eine energische Kameraführung tragen das ihre zum abgerundeten Kinovergnügen bei.

Ganz fehlerlos ist die Komödie leider nicht. Die Liebesbeziehung von Jess und Trainer Joe scheint doch sehr forciert und unglaubwürdig... Und auch der finale Showdown-Fussballmatch wirkt ziemlich arrangiert. Doch diese Details vermögen den Spass kaum zu trüben. Goaaal!

/ Thomas Hägi [th]

Kommentare Total: 23

mr.wolf

Für solche filme hab ich gar nichts übrig ist nicht mein humro und wenn am schluss alle glücklich sind wünschte ich mir den film nie gesehen zu haben. Wenn mich jemand foltern will braucht er kein messer sondern filme wie bend it like beckham😴

maesi64

Äusserst amüsanter Film. Gleich vorweg, man muss weder Fussballfan sein, noch die Abseits-Regel kennen. Fussball ist der Faden durch den ganzen Film, von einem Fussball- oder Sportfilm zu sprechen wäre aber falsch. Vielmehr soll der Fussball als Beispiel dienen, um aufzuzeigen, dass mit Einsatz und Willen trotz vielen Hindernissen (Eltern, Gesellschaft, Beziehungsprobleme usw.) ein Ziel erreicht werden kann. Gekonnt werden denn auch verschiedene Gesellschaftsprobleme (Integration, Emanzipation, Vorurteile, Pubertät usw.) in den Film eingebaut, jedoch immer im gesunden Mass, so dass es nie zu einem gesellschaftskritischen Film ausartet. Gerade weil die eigentliche Handlung relativ einfach durchschaubar ist, bleibt dem Zuseher vermehrt die Möglichkeit, die gespielte Natürlichkeit der Hauptdarsteller und die eingefügten, aber nie übertriebenen, humorvollen Elemente wahrzunehmen.

Lotus

Lustig, aber irgendwie auch banal.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen

Trailer Deutsch, 01:49