28 Days Later... (2002)

28 Days Later... (2002)

28 Tage später

Jim erwacht als einziger noch lebender Mensch in London. Vor 28 Tagen ist ein tödliches Virus ausgebrochen und hat die Grossstadt ausgerottet. Und Jim lernt zeitig, was aus den Menschen geworden ist, denn bald machen blutrünstige Zombies Jagd auf ihn. Er muss um sein Leben kämpfen.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
113 Minuten
Produktion
2002
Kinostart
, , - Verleiher: Fox
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Jim allein in London

Jim erwacht als einziger noch lebender Mensch in London. Vor 28 Tagen ist ein tödliches Virus ausgebrochen und hat die Grossstadt ausgerottet. Und Jim lernt zeitig, was aus den Menschen geworden ist, denn bald machen blutrünstige Zombies Jagd auf ihn. Er muss um sein Leben kämpfen.

Wieso denn gleich so wütend?

Jim erwacht als einziger noch lebender Mensch in London. Vor 28 Tagen ist ein tödliches Virus ausgebrochen und hat die Grossstadt ausgerottet. Und Jim lernt zeitig, was aus den Menschen geworden ist, denn bald machen blutrünstige Zombies Jagd auf ihn. Er muss um sein Leben kämpfen.

Aller Anfang ist schwer: Prägende Filme im Leben eines OutNow-Freelancers

Kino ist geil

So geil war das Kino zu Beginn von Christophs Cineasten-Karriere eigentlich nicht. Gehen wir auf eine kleine Zeitreise durch seine knapp 35 Jahre Kino, um das genauer zu erläutern.

Vorsicht, Ansteckungsgefahr! Die 11 packendsten Pandemiefilme

AtHomeNow

Die Filmwelt hat sich schon verschiedentlich mit Pandemien befasst. Aus aktuellem Anlass haben wir die 11 spannendsten Filme zusammengesucht, in denen eine Krankheit die Welt ins Chaos stürzt.

Braaaaaaiiiiiiins!: Die 11 besten Zombie-Filme

Outnow's Eleven

Zombies - die Stehaufmännchen des Horrors. Wenn sich die Toten erheben und die Menschen zu ihrem nächsten Snack erkoren haben, reiben wir uns die Hände. Wir präsentieren die 11 besten Vertreter.

"Spectre": Das Interview mit Naomie Harris ("Miss Moneypenny")

Sie machte Miss Moneypenny wieder cool. Die Britin Naomie Harris agiert seit "Skyfall" als 007-Vorzimmerdame und kam für die "Spectre"-Premiere nach Zürich. OutNow.CH traf sie zum Interview.

Danny Boyle glaubt nicht wirklich an "28 Months Later"

Wird das Zombie-Genre momentan totgetrampelt? Oscarpreisträger und Regisseur von "28 Days Later" Danny Boyle sieht die Chancen auf einen dritten Teil der Zombiefranchise bei 40/60.

Bond-Girl gefunden?

Naomie Harris ist im Gespräch um eine weibliche Hauptrolle in Bond 23, wo sie Daniel Craig den Kopf verdrehen soll. Sie traf sich mit den Machern, aber bestätigt ist bisher noch nichts.

Kein Boyle für Bond

Oscar-Regisseur Danny Boyle sollte den neuen Bond übernehmen. Er lehnte ab.

Judge Dredd kehrt auf die Leinwände zurück

Ob damit auch Stallones Sequelitis weitergeht?

NIFFF 2007: Interview mit Olivier Müller

NIFFF 2007

Olivier Müller ist der Präsident des NIFFF. Zusammen mit anderen Filmfans konzipierte er 1998 den einzigartigen Schweizer Filmanlass, der seit 2005 auch von Bundesamt für Kultur unterstützt wird.

Movies Reloaded - Volume 2

Regelmässig das Neuste aus der Remake/Sequel/Prequel-Gerüchteküche...

Halo-Verfilmung?

Kommentare Total: 63

()=()

Ich fand den 2.Teil (28 Weeks Later) besser.

Zu einem hat der Film mühe mit der Spannung. Ich habe mich mit dem grössten Teil des Filmes gelangweilt. Die Szenen sind zu langatmig und die Schauspieler zu wenig interessant. Auch von den Infiszierten war ich enttäuscht. In 28 Weeks Later werden sie besser dargestellt.

Was die Stärken von 28 Days Later sind, ist ganz klar die Atmosphäre und die schönen Bilder. Dazu durften sich auch ein paar gute Schockmomente einleben.

2,5

CodyMaverick

Brilliert der Film als exellenter postapokalyptischer Zombiefilm, verwandelt er sich doch recht schnell in einen billigen Rotz. Was soll der Mist im Schloss? Nicht nachvollziehbar.

dreammaster

war alles schon mal da. mich hat der film gar nicht überzeugt.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen