11'09''01 - September 11 (2002)

11'09''01 - September 11 (2002)

In elf Kurzfilmen von jeweils elf Minuten und neun Sekunden Länge setzen sich Alejandro González Iñárritu, Sean Penn sowie Youssef Chahine, Amos Gitai, Shohei Imamura, Claude Lelouch, Ken Loach, Samira Makhmalbaf, Mira Nair, Idrissa Ouédraogo und Danis Tanovic mit den New Yorker Terror-Anschlägen vom 11. September 2001 auseinander. Iñárritu bedient sich in seinem kompromisslosen Beitrag einer ihrer Einfachheit wegen gewaltigen Bildsprache, die er mit Tonaufnahmen des schwarzen Tages ergänzt. [ZFF]

Regie
, , , , , , , ,
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
134 Minuten
Produktion
, , , , , , 2002
Kinostart
, - Verleiher: Frenetic
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Das internationale Filmfestival der Menschenrechte in Genf

Vom 6. bis zum 15. März 2009 findet die 7. Ausgabe des FIFDH statt

KinoDauerGlotzen Weltrekord 2004

Kinomanns Tagebuch eines Weltrekordversuchs