Training Day (2001)

Training Day (2001)

Als frischer Abgänger der Polizeiakademie steckt man noch voller Tatendrang und Gerechtigkeitsinn. So auch der junge Jake Hoyt (Ethan Hawke): Er möchte in die Drogenspezialtruppe des LAPD aufgenommen werden. Deshalb wird er für einen Trainingstag (Aha!) mit Detective Alonzo Harris (Denzel Washington) - einer lebenden Legende in jeder Hinsicht - auf Streife geschickt. Ob er wohl stark genug für die harte Drogenszene ist?

Jake erwartet einen routinemässigen Einführungstag mit beschränkter Action. Doch als nach der ersten Drogenrazzia Harris beginnt das soeben beschlagnahmte Beweismaterial zu rauchen, merkt Jake (denn er ist ein schlaues Bürschchen, jawoll!) schnell: Iiiirgendwas stimmt hier nicht! So realisiert er (wohl mindestens 25 Minuten später als alle Kinobesucher) dass der Good Cop eigentlich ein Bad Cop ist, ein Krimineller mit Polizeimarke.

So verhält sich Harris alles andere als "richtig", während Jake nichts anderes übrig bleibt als im Hintergrund schwitzend dem Treiben zuzuschauen. Harris kennt kein Pardon und keine Gesetze und hat die Stadtviertel fest in seinem Griff: Die Kriminellen fürchten ihn, und er, er selbst hat nichts zu fürchten. Schliesslich ist er ja Polizist.

So muss sich Jake gegen Ende des Tages entscheiden, wie gut böse oder wie böse gut sein kann. Und eins ist klar: Es steht mehr auf dem Spiel als der tägliche Donut... [th/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
122 Minuten
Produktion
, 2001
Kinostart
, - Verleiher: Warner Bros.
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

«Speed» trifft auf «Training Day»: Michael Bay dreht Actionfilm mit Jake Gyllenhaal

Normalerweise legt Michael Bay in seinen Filmen ganze Grossstädte in Schutt und Asche. Doch sein neuester Film «Ambulance» spielt sich auf ganz kleinem Raum ab: in einem Krankenwagen.

20 Jahre OutNow: Das war das Kinojahr 2001

20 Jahre OutNow

Aller Anfang ist schwer. Wie gut, dass wir diesen im Jahr zuvor hinter uns gebracht haben und das Kino uns nun mit «Harry Potter» und vor allem «Lord of the Rings» beglückt.

Mit Kopfhörer ins Kino? Die neue App SoundFi erlaubt den Tonspurwechsel im Kinosaal

SoundFi

Synchro oder Originalversion? Die ewige Frage vor dem Kinobesuch. Die Wahl wird einem zudem in der Schweiz vermehrt verweigert. Jetzt zeichnet sich eine Lösung ab. OutNow hat sie sich angehört.

Arnie wütet im neuen Red-Band-Trailer zum Actioner "Sabotage"

Nach den Flops "The Last Stand" und "Escape Plan" wird dieser Thriller versuchen, der erste Hit von Arnold Schwarzenegger zu sein. An Blut und Fluchereien wird es nicht mangeln.

Der OutNow-Filmausblick 2010, Episode 2

Here we go again! Der Filmausblick für das zweite Quartal des Jahres 10.

Hollywood heiratet

Heiraten ist toll. Finden auch die Hollywoodstars. Und trotzdem gibts Zweifler....

Hitch: Interview mit Eva Mendes

Berlinale 2005

Eine der ersten Rollen, die sich Eva Mendes im Unterhaltungsgeschäft ergattern konnte, war ein kleiner Auftritt in einem Music Video von Will Smith.

Oscars 2002: Ein bisschen Geldstatistik à la Oscarhype

Oscars 2002

Schon gut eine Woche ist es her seit der Oscar-Verleihung. Die Auswirkungen sind jetzt zu spueren. Monster's Ball, der Halle Barry den Oscar brachte, erhoehte seine Einnahmen um 30%.

Kommentare Total: 21

yan

Toller Thriller, der von Anfang an unterhält und mit netten Wendungen und Überraschungen bis zum Ende spannend bleibt. Denzel Washington und Ethan Hawke spielen beide grossartig und tragen viel zur guten Atmosphäre bei. Ein gelungener Cop-Thriller, der nur am Ende etwas überhastet wirkt.

()=()

guter und unterhaltsamer thriller.
mit sehr guten hauptdarstellern.😉

db

Denzel Washington gehört zu den Schauspieler die mir bei jedem Film mehr auf den Senkel gehen. Nach diesem war es endgültig mit jeder Symphathie zu Ende. Pseudocool und einfach nur lächerlich. Mag zwar interessant sein, dass der junge saubere Jungcop in einem Tag zu tief sinkt und wie er immer mehr in den Sumpf hineingezogen wird, aber die Umsetzung und besetzung bin ich überhaupt nicht begeistert.

Zwar ist dier Film in sich und von der Message her schon sehenswert, aber von der Umsetzung, Besetzung und so weiter nimmt dem Film viel Qualität. Naja mich überzeugte er nicht...

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen