Spirited Away - Sen to Chihiro no kamikakushi (2001)

Chihiros Reise ins Zauberland

Spirited Away - Sen to Chihiro no kamikakushi (2001) Chihiros Reise ins Zauberland

Oder: Auf der anderen Seite des Lebens

Big Brother is watching you...

Big Brother is watching you...

Unheimlich ist es in diesem seltsamen Wald, durch den Chihiro mit ihren Eltern rast. Ein mystischer Hauch scheint durch die Blätter zu streichen und die bemoosten Steinfiguren wirken, als würden sie den Audi mit seinen Insassen beobachten. Chihiro wäre es lieber, wenn ihr Vater etwas langsamer fahren oder noch besser: gleich umkehren würde.

Die kleine Chihiro ist sauer: Als ob es des Übels nicht schon genug wäre, dass sie mit ihren Eltern umziehen muss - weg von ihrem alten Zuhause und ihren Freunden! Dass sie sich nun auch noch in diesen komischen Wald verfahren haben, findet sie überhaupt nicht lustig.

High Noon: Chihiro ahnt nichts Gutes

High Noon: Chihiro ahnt nichts Gutes

Die Fahrt endet abrupt: Die Strasse hört plötzlich auf und in der Mitte des Weges steht ein tempelähnliches Haus. Der dunkle Tunnel, der durch das Haus hindurch führt, wirkt auf Chihiro mehr als beängstigend. In ihren Eltern hingegen scheint der Entdeckergeist geweckt und sie machen sich auf den Weg, den Tunnel zu erkunden. Chihiro folgt ihnen nur widerwillig.

Der Durchgang führt die drei in eine seltsam leblose Stadt - ein ehemaliger Vergnügungspark, wie Chihiros Vater vermutet. Aus einer der Buden allerdings entschwebt verführerischer Duft: Essen! Die Eltern sind begeistert und machen sich ohne Bedenken über die Köstlichkeiten her.

Tee mit der Hexe: Ohngesicht, Chihiro, Zeniba

Tee mit der Hexe: Ohngesicht, Chihiro, Zeniba

Chihiro hingegen ist das alles nicht geheuer und sie ist bitterböse auf ihre Eltern, die einfach nicht zurück zum Auto wollen. Aus lauter Frust geht sie los, um die unheimliche Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Und dann geht alles sehr schnell. Dunkle Wolken ziehen auf, Lichter gehen an und ein geheimnisvoller Junge erscheint, der Chihiro warnen will - doch es ist schon zu spät! Ihre Eltern wurden in Schweine verwandelt und Chihiro ist gefangen in der Zauberwelt der mächtigen Hexe Yubaba.

Chihiro tritt in den Dienst der Hexe um ihre Eltern befreien zu können. Dabei trifft sie nicht nur auf allerlei seltsame Gestalten, sonder sie sieht auch den geheimnisvollen Jungen wieder. Kann er ihr helfen, ihre Eltern zurückzuverwandeln? Wird Chihiro es schaffen?

Yubaba, die Hexe, ist wachsam...


Film-Rating

Japanische Zeichentrickfilme sind momentan angesagt wie noch selten zuvor. Sei es Dragonball oder Pokémon. Auf den diversen TV-Stationen laufen diese (mehr oder weniger) guten Sachen auf und ab. Nun kommt ein Trickfilm ins Kino, der in Japan mehr Einnahmen als Titanic hatte. Ein Märchen, eine Reise in die Fantasie, ein Abenteuer für Gross und Klein.

Der Stil dieses mit Preisen überhäuften Filmes ist sicherlich ein wenig gewöhnungsbedürftig. Sind doch Trickfilme bei uns "normalerweise" von Disney und dadurch meist schön und niedlich gezeichnet. Bei Spirited Away kann man das niedliche (fast) vergessen. Da gibt es Bösewichte, Ungeheuer und ähnliches. Auch ich hatte Anfangsschwierigkeiten, aber diese wurden im Laufe der sehr fantasievollen und genialen Geschichte schnell beiseite gelegt.

Die Geschichte hat eigentlich alles, was man für ein Fantasie-Märchen braucht. Skurrile Gestalten (vor allem das "Ohngesicht" hinterliess einen bleibenden Eindruck), sehr schöne Bilder, lustige Side-Kicks (schwarze Bällchen mit Augen...) und eine Heldin, mit der sich sicherlich viele der (vor allem kleineren) Zuschauer identifizieren können. Sollte es wirklich ein Film sein, an dem es nichts auszusetzen gibt? Scheint fast so. Denn ausser, dass er im Mittelteil einige Längen hat - welche aber für die Geschichte wichtig sind -, ist dem Film die Höchstnote zu verleihen.

Fazit: Spirited Away ist ein spezieller Märchenfilm, den man gesehen haben muss. Die Geschichte ist sehr spannend, die Figuren genial und ich fühlte mich extrem wohl während des Filmes - ein Märchen für Erwachsene im Stil eines Kinderbuches. Top-Film, der zurecht mit diversen Preisen ausgezeichnet wurde. Meine Stimme für den diesjährigen besten Animationsfilm im Oscarrennen hätte er!


OutNow.CH:

Bewertung: 6.0

 

07.03.2003 / muri

Community:

Bewertung: 5.4 (115 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

28 Kommentare