The Royal Tenenbaums (2001)

The Royal Tenenbaums (2001)

Die Royal Tenenbaums

Einst, zu Beginn ihres Spriessen und Gedeihen, war die Familie Tenenbaum der Inbegriff der Genialität. Vater Royal (Gene Hackman) und Mutter Etheline (Anjelica Houston, bitte kommen!) führen eine Musterehe, sind wohlhabend und ihre drei Kinder entwickeln sich zu Genies. Chas (Ben Stiller) immobilisiert erfolgreich, Margot (Gwyneth Paltrow) wird mit dem Pulitzer Preis beehrt und Richie (Luke Wilson) zeigt auf dem Tennisplatz, wer der Herr der Rackets ist.

Eingedeutschte Twantzyg Yahrs später ist der Glanz der Tenenbaums abgebröckelt. Die Eltern leben getrennt, die Nachkommen schieben 'zig Neurosen und warten vergebens auf den *früheren* Erfolg.

Als Papa Royal schliesslich an Geldmangel zu leiden beginnt beschliesst er, "seine" Familie mit einem fiesen Trick zu verscheissern und so zu Liquitität zu kommen. Wären da nur nicht die Heiratspläne von Ethel und jener Hotelpage, der ihm näher steht als seine Kinder. [nd/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
110 Minuten
Produktion
2001
Kinostart
, , - Verleiher: Disney
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Sind dies die besten Filme des 21. Jahrhunderts?

Nicht nur wir mögen Listen, sondern auch die BBC. Sie liess 177 Filmkriker über die besten Filme des neuen Jahrtausends abstimmen. Auf Platz eins landete "Mulholland Drive" von David Lynch.

Auf den Hund gekommen: Wes Anderson macht wieder Stop Motion

Nach dem Erfolg von "The Grand Budapest Hotel" hat Indie-Wunderkind Wes Anderson ein weiteres Ass im karierten Ärmel: Sein nächstes Projekt soll ein weiterer Stop-Motion-Film werden.

Wes Anderson und die Stars

Im neusten Film des Texaners sollen Willis, Norton und Murray mitspielen

The Life Aquatic: Interview mit Anjelica Huston

Berlinale 2005

Von den vielen Menschen, die OutNow.CH in Berlin zum Interview traf, kam nur eine zu spät. Und zwar zünftig. Die Entschuldigung: "I'm a little retarded this morning."

The Life Aquatic: Interview mit Wes Anderson

Berlinale 2005

Ein bisschen über dreissig. Gerade mal vier Filme abgedreht und schon von Cate Blanchett als Auteur bezeichnet. Bill Murray wird wohl so lange weiter unter Wes' Ägide Filme drehen, bis die Academy ihm endlich einen Oscar gibt.

Kommentare Total: 11

fanya

Die Figuren sind so herrlich skurill. Und die Besetzung ist einfach der Hammer!

kouasuyu

Anjelica Housten ist einfach Klasse in diesem Film! Und wie immer wählt Anderson einen guten Soundtrack aus!

El Chupanebrey

Zitat henker

Ben Stiller spielt wieder mal Ben Stiller.

Ich sag mal nix...😄

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen