Moulin Rouge (2001)

Moulin Rouge!

"Welcome to the REAL World, Christian!"

Montmartre, das Pariser Vergnügungsviertel im Jahre 1899. Der junge Schriftsteller Christian (Ewan McGregor), gerade erst in Paris angekommen um ein Buch über die Liebe zu schreiben, gerät unverhoft inmitten eines Bühnenstückes des französischen Künstlers Toulouse-Lautrec (John Leguizamo) und seiner verrückten Truppe.


Unsere Kritiken

6.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Moulin Rouge!

Drehorte: USA, Australien 2001
Genres: Drama, Musical, Romanze
Laufzeit: 127 Minuten

Kinostart: 18.10.2001
Verleih: 20th Century Fox

Regie: Baz Luhrmann
Drehbuch: Baz Luhrmann, Craig Pearce
Musik: Craig Armstrong

Darsteller: Nicole Kidman, Ewan McGregor, John Leguizamo, Jim Broadbent, Richard Roxburgh, Garry McDonald, Jacek Koman, Matthew Whittet, Kerry Walker, Caroline O'Connor, Christine Anu, Natalie Jackson Mendoza, Lara Mulcahy, David Wenham, Kylie Minogue, Ozzy Osbourne, Dhobi Oparei, Linal Haft, Keith Robinson, Peter Whitford

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

28 Kommentare

Ein Meisterwerk. Ein absolutes, 100%iges Meisterwerk!!!

Egal, wer schlecht darüber reden mag - ja, es ist ein Musical, ja, es ist im Wesentlichen eine Love-Story von Minute Eins bis zur letzten, über nur zwei Personen, den Zitar-Player und den Duke; wer sowas nicht sehen mag oder sich anderes erwartet, mit verlaub, der möge sich's nicht ansehen.

Alles andere ist so ziemlich das Beste, was ich je gesehen habe. Ich hab Moulin Rouge jetzt mind. 20 Mal gesehen, und 20 Mal schau ich's mir sicher noch an. Alleine Zeidler (Jim Broadbent) macht seine Sache so fantastisch, dass man den Film schon nur wegen ihm ein zweites Mal ansehen möchte... Und wer Nicole Kidman nicht mag: Hier macht sie ihre Sache wirklich gut! Alleine an dieser besonderen Stelle - "Good bye, Harold!", oder die Stelle am Anfang, wo sie sich umzieht "will he invest? / smoldering tempress"- da sieht man, dass sie eigentlich eine verdammt gute Schauspielerin ist...

Der Schnitt gehört noch hervor gehoben. Wer sich die Stelle "Roxanne" ansieht, so schnell und sauber und dynamisch, drei Lieder und Themen ineinander, das hast du noch nie sonst gesehen. Gar nicht zu sprechen von der fantastischen Neu-modern-orchestra-casual-Interpretation des "Show Must Go On". Freddy Mercuries Welt-hit, neuer und besser zu machen, das alleine hat schon was. Oder das Madonna (Like A Virgin/Girlz-Best-Friend) / Rap-Can-can / Smells Like Teen Spirit - Medley.

Und eine Story zu erzählen, das Ende schon in den ersten 10 Minuten aufzulösen, und darauf dann eine wirklich gute, spannende, schnelle, dynamische, romantische Liebesgeschichte aufzubauen...

Wenn sowas kein Meisterwerk ist, was sonst!?!

Sensationell optisch traumhaft EWAN und Nicole so beautiful!!!! Gut luhrmann versteht seinen Job und wie!!! Bestes Musical i have ever Seen!!!!!!

Wie schön! Gestern wieder auf DVD gesehen mit den Audiokommentaren von Baz Luhrmann und Co. und es war grandios.

Auf wie viele Details alle geachtet haben, wie viel Mühe in dem Film steckt und wie gut er letztendlich gelungen ist! Respekt!

Die Schauspieler überzeugen mich alle bis ins letzte Detail und auch die Geschichte passt zu dem überragenden Meisterwerk!

Danke!

Gruss

BooBee

Zitat gargamel (2007-10-04 11:30:37)
Zitat El Chupanebrey (2007-10-04 11:26:02)
Zitat CodyMaverick (2007-10-03 21:45:55)

Nur was für Frauen und Schwule. Vernünftige Menschen verachten sowas.


Schon mal was von Diskriminierung gehört?

don't feed it!


All right!

Zitat El Chupanebrey (2007-10-04 11:26:02)
Zitat CodyMaverick (2007-10-03 21:45:55)

Nur was für Frauen und Schwule. Vernünftige Menschen verachten sowas.


Schon mal was von Diskriminierung gehört?

don't feed it!