Meet the Parents (2000)

Meine Braut, ihr Vater und ich

Dabei sehen sie doch so nett aus...

Greg Focker (Ben Stiller) hat seine Frau fürs Leben in der Person von Pam Byrnes (Teri Polo) gefunden. Er Krankenpfleger -- sie Kindergärtnerin. Er vor ihr auf den Knien um ihr DIE Frage aller Fragen zu stellen -- sie am Mobiltelefon mit ihrer frisch verlobten Schwester Debbie (Nicole Dehuff) tratschen. Da er zwangsläufig dem Gespräch lauschen muss, bekommt er auch mit wie Debbie's Verlobter Dr. Bob Banks (Tom McCarthy) erst ihren Vater um Erlaubnis fragte. Schnell kombiniert Greg: "Willst du Erfolg, so frage erst den beschützenden Vater der Braut"...


Unsere Kritiken

4.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Meine Braut, ihr Vater und ich
Französischer Titel: Mon beau-père et moi

Drehort: USA 2000
Genres: Komödie, Romanze
Laufzeit: 108 Minuten

Kinostart: 07.12.2000
Verleih: Universal Pictures Schweiz

Regie: Jay Roach
Drehbuch: Greg Glienna, Mary Ruth Clarke, James Herzfeld, John Hamburg
Musik: Randy Newman

Darsteller: Robert De Niro, Ben Stiller, Teri Polo, Blythe Danner, Nicole DeHuff, Jon Abrahams, Owen Wilson, James Rebhorn, Thomas McCarthy, Phyllis George, Kali Rocha, Bernie Sheredy, Judah Friedlander, Peter Bartlett, John Elsen, Mark Hammer, Amy Hohn, William Severs, John Fiore, Marilyn Dobrin

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

15 Kommentare

ziemlich schwacher Streifen, mit einigen Lachern... aber im Grossen und Ganzen ist es ein schwacher Streifen.

Zitat filmchefchen

Ich finde den Film besser als seine Fortsetzung, denn hier kann man nicht schon voraussehen, was passieren wird.

Dem kann ich nur zustimmen. In der Fortsetzung ist das Zusammenspiel von de Niro und Hoffman zwar witzig, doch noch witziger ist es, wenn de Niro und Stiller alleine zusammen sind. Ausserdem ist hier die Story besser.

Spoiler zum Lesen Text markieren

Jaaaaah, der El Chupanebrey findet Ben Stiller gut...im Gegensatz zu anderen Leuten.


Und Robert de Niros unvergessliche Worte:
"Will you become my son-in-law?"

Ich finde den Film besser als seine Fortsetzung, denn hier kann man nicht schon voraussehen, was passieren wird.

-der film kann mühelos unterhalten.
-witzige gags
-gute besetzung

trotzdem finde ich den 2.teil witziger.

Ein Klassiker unter den Liebeskomödien. Robert De Niro und Ben Stiller in Topform!