Boys and Girls (2000)

Boys and Girls (2000)

Boys, Girls and a Kiss

Ryan (Freddie Prinze Jr.) und Jennifer (Claire Forlani) treffen sich als 12jährige zufälligerweise in einem Flugzeug. Beide mögen sich vom den ersten Augenblick an... NICHT. Vieleicht liegts daran, dass Klein-Jennifer ihm verraten hat, dass sie soeben ihre erste Periode hat. Oder vieleicht liegts an Ryan, der mit Mädchen bisher noch nichts anfangen konnte. Wie auch immer: Ein paar Jahre (High-School) später treffen die beiden sich wieder. Natürlich auch wieder zufällig. Und noch immer können sie sich nicht ausstehen. Und wieder vergeht Zeit... Bis sie sich wieder -jaja, Zufälle gibts- an der Universität treffen. Jennifer hat sich gerade von ihrem Freund getrennt, um sich ihrer psychedelischen Freundin anzunehmen. Die will natürlich mehr von ihr. Doch Jennifer und Ryan finden sich plötzlich, werden zu den besten Kollegen. Irgendwann nach ein paar Tagen (?) / Monaten (?) / Jahren (?) kommt's, wie's kommen (immer diese zweideutigen Wörter... tsss) muss: Die beiden verbringen eine heisse Liebesnacht zusammen. Doch am Morgen danach ändert sich alles wieder.

Muss ja so sein, sonst wär's ja ein atypischer Teenager- Liebesfilm. Und dementsprechend gehts auch weiter. Ob die beiden doch noch ein zweites mal zusammenfinden (*fickfick*)... wie's Rany's Zimmergenosse Hunter (Janson Biggs) auf seiner Frauenaufreisstour ergangen ist... warum eine Italienreise sicher scheisse wird...dies und mehr im Kino. Falls wirklich Interesse am Film aufgekommen sein sollte. Aber nicht wirklich, oder? [th/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
94 Minuten
Produktion
2000
Kinostart
- Verleiher: Rialto
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Kommentare Total: 4

FehlendeKreativitätfürdas

Also ich stimme th zu achtzig Prozent zu. Allerdings hat mir der Film an manchen Stellen wirklich gut gefallen und deswegen bin ich nicht ganz so hart. Das einzig wirklich SCHLIMME an diesem Film ist der Hauptdarsteller Freddie Prinze Jr. Awwww! 😴
Insgesamt: Schlechter als American Pie, ganz nett zum ein Mal-mit-der-Freundin-schauen aber mehr auch nicht.

~The Red Dr@gon~

Claire Forlani roXX. Diese Augen... *schwärm*
Den Film hab ich nur wegen ihr geschaut *g*

Julia Stiles

Ich finde den Film genial......TH,du hast manmachl das Gefühl du seist der einzige Mensch auf der Welt,der nicht auf Romanzen steht.Und du denkst,wenn du den Film nicht magst,mögen ihn die anderen auch nicht.Das muss ich dich enttäüschen.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen