Book of Shadows: Blair Witch 2 (2000)

Blair Witch 2

Sie schreien wieder...

Ein Jahr nach The Blair Witch Project: Horden von Neugierigen und Filmfans überfallen Burkittsville, MD, USA, auf der Suche nach den Schauplätzen des Filmes. Dass BWP pure Fiktion ist, interessiert die wenigsten. Die Bewohner sind gespalten: Einerseits fühlen sie sich in ihrer Ruhe gestörrt, andererseits bringen die Touristen Geld.


Unsere Kritiken

2.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Blair Witch 2
Französischer Titel: Blair Witch 2: Le Livre des ombres

Drehort: USA 2000
Genres: Horror, Mystery, Thriller
Laufzeit: 90 Minuten

Kinostart: 23.11.2000
Verleih: Frenetic Films

Regie: Joe Berlinger
Drehbuch: Daniel Myrick (Charaktere), Eduardo Sánchez (Charaktere), Dick Beebe, Joe Berlinger
Musik: Carter Burwell

Darsteller: Kurt Loder, Chuck Scarborough, Bruce Reed, Jeffrey Donovan, Joe Berlinger, Sara Phillips, Lynda Millard, Deb Burgoyne, Andrea Cox, Lanny Flaherty, Pete Burris, Tristine Skyler, Stephen Barker Turner, Erica Leerhsen, Kim Director, Briton Green, Erik Jensen, Peggy K. Chang, Tony Tsang, Anja Baron

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

4 Kommentare

Tja, wenn man mal den ersten Teil ignoriert und den zweiten Teil als selbständig ansieht, muss man zugeben, dass da ansatzweise ziemlich gute ideen drinstecken, die dann im allgemeinen einfach viel zu schlecht umgesetzt wurden.


[Editiert von Undertaker am 2006-06-11 04:58:20]

Zitat Reservoir Dog (2003-11-06 22:47:13)

Teil 1 war noch ein absolut perfekter wirklich genialer Film, Teil 2 ist hart gesagt "Schrott"...

Ich kann mich da nur voll und ganz anschliessen. Nachdem ich The Blair Witch Project gesehen hatte und diesen Film einfach nur genial gemacht fand, dachte ich mir, dass ich nun mit BW2 einen ähnlich kurzweiligen Abend vor mir hätte.

Daneben!

Wer glaubt denn auch, dass alles auf Tatsachen beruht, wenn ein Kammeraschwenk nach dem andern kommt. Es gibt einige spannende Stellen, der Film kann diese Spannung aber leider nicht halten.
Ein bisschen Wahnvorstellung hier, ein bisschen Horror da, als ob man das nicht schon kennen würde. Und dann das Ende, das war doch kein Ende! Es sah so aus, als müsse der Film unbedingt jetzt auf der Stelle fertig sein und da ist es egal ob das schön aussieht oder nicht.

Ne,ne,ne so wird das nix...

"The Blair Witch Project" war ja wirklich oberste Härte und ziemlich krank. Was manche überhaupt nicht finden. Der Film ist definitiv nicht wirklich für die kleinen (bin eigentlich auch noch ein ganz kleiner:-)), denn bis heute ist's wohl der erschreckendste Film, den ich je gesehen habe. Teil 1 war noch ein absolut perfekter wirklich genialer Film, Teil 2 ist hart gesagt "Schrott"...

» Filmkritik: Auf, auf, zur Hexenjagd!