The Talented Mr. Ripley (1999)

The Talented Mr. Ripley (1999)

Der talentierte Mr. Ripley

Mitte der Fünfzigerjahre schleicht sich der smarte Tom Ripley in Manhattans High Society ein. Der reiche Herbert Greenleaf beauftragt ihn damit, dessen Sohn Dickie aus Italien heimzuholen. Tom freundet sich mit Dickie an; doch als dieser genug von ihm hat, beschliesst Tom, Dickies Platz einzunehmen.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
139 Minuten
Produktion
1999
Kinostart
, - Verleiher: Frenetic
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Du bist du und ich bin ich. Oder etwa doch nicht?

Mitte der Fünfzigerjahre schleicht sich der smarte Tom Ripley in Manhattans High Society ein. Der reiche Herbert Greenleaf beauftragt ihn damit, dessen Sohn Dickie aus Italien heimzuholen. Tom freundet sich mit Dickie an; doch als dieser genug von ihm hat, beschliesst Tom, Dickies Platz einzunehmen.

Erster Trailer zum Thriller "The Two Faces of January" mit Viggo Mortensen und Kirsten Dunst

Oscar Isaac, Kirsten Dunst und Viggo Mortensen in einem Thriller-Drama nach einer Vorlage von Patricia Highsmith. Die Verfilmung ist das Regiedebüt des Drehbuchautors von "Drive".

Anthony Minghella gestorben

Regisseur Anthony Minghella stirbt 54jährige nach einer Operation.

Kommentare Total: 16

andycolette

Sensationell und von unfassbarer Schönheit!!!! Super Darsteller und Music!!!! Wie alle Filme von Anthony mingehlla atemberaubend!!!!!!!

()=()

Gehöre nicht zu den Leuten denen der Streifen unbedingt gefallen hat. Ich wollte den Film schon länger mal sehen und fand mal Gestern Zeit.

Das erste was mir bei Talented Mr. Ripley einfällt ist Matt Damons Milchbubi Gesicht. Ich weiss auch nicht an was es lag. Aber Ihn konnte ich deswegen nie richtig ernst nehmen. Trotzdem spielt er wie der Rest des Casts seine Rollen sehr gut. Das grosse Problem des Filmes war für mich die erste Hälfte. Fast jede Szene wird in die Länge rausgezogen. Nach einer Stunde kam mir das wie zwei Stunden vor. Das zweite Problem war das Ende. Mir passte dieser Schluss einfach nicht.

Die zweite Hälfte fand ich um einiges besser. Das Verwirrspiel von Damon's Doppelleben macht Spass und Unterählt. Dazu fand ich schon wie viele erwähnt haben die Atmospähre erste Klasse.

nussknacker

Mich störte die Szene im Boot nicht weiter. Alles in allem ein gelungener Film. Aber ich kann mir vorstellen, dass er bei einem zweiten Mal schon fast langweilig wird.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen