Man on the Moon (1999)

Man on the Moon (1999)

Der Mondmann
  1. , ,
  2. , ,
  3. 118 Minuten

Kommentare Total: 6

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

th

Filmkritik: Who the f*** is Andy Kaufman

Brüllmücke

'Wer fest an das glaubt, was er im Fernsehen gesehen hat, ist prinzipiell der Dumme.'

Nach den Anschauen des Films scheint mir dies die Quintessenz Andy Kaufmanns zu sein, der mir zuvor höchstens entfert bekannt war.

Und der offenbar auch ein Mondlandungs-Agnostiker war.

Kaufmann rieb während seiner Fernsehauftritte seinen Landesgenossen deren undifferenzierte Leichtgläubigkeit genüsslich unter die Nase. Denn kaum hat der 08/15-Bürger etwas im Fernsehen gesehen, verteidigt er diese "Tatsachen" gegenüber Zweiflern - quasi als wäre er selbst dabei Augenzeuge gewesen. So auch bei der Mondlandung, die im Film zwar nicht explizit angesprochen wird, jedoch ein Paradefall hierfür ist.

Zwar hatte ein ganzes Heer von Arbeitern die Mondlandung vorbereitet - ob die Szenen vom Mondspaziergang jedoch tatsächlich auf dem Mond gedreht wurden, weiss nur ein sehr kleiner Zirkel. Der Zuschauer jedoch ist hiervon fest überzeugt, hat er es doch "mit eigenen Augen gesehen".

Von daher verstehe ich Andy Kaufmann als einen vorsätzlichen "Fälscher", der den Menschen dringlich beizubringen versuchte, doch bitte nicht ungefiltert Dinge zu glauben, nur weil man sie im Fernsehen gesehen hätte.

Dies hat wohl bis heute nichts von seiner Aktualität verloren.

Mit freundlichem Grunzen,
Knud

Filmo

Ich hab den Film Auf DVD und bereue den Kauf überhaupt nicht. Der Film ist Stellenweise sehr lustig und dann auch wieder sehr traurig. Die Schauspiler sind wirklich top und die Geschichte gibt einiges her. Leider hat der Film bei uns glaub nicht so ein hoher Bekanntheitsgrad.
Im Moment hats ja überall relativ günstige DVD Angebote (zumindest bei uns in der Region). Also kann man bei dem Film wirklich in Ruhe zuschlagen.. Es lohnt sich.

pb

Zitat Filmo (20031030173659)

Ich hab den Film Auf DVD und bereue den Kauf überhaupt nicht. Der Film ist Stellenweise sehr lustig und dann auch wieder sehr traurig. Die Schauspiler sind wirklich top und die Geschichte gibt einiges her. Leider hat der Film bei uns glaub nicht so ein hoher Bekanntheitsgrad.

Stimme absolut zu. Ein wirklich unterhaltsamer, gut gemachter (klar bei Milos Forman) und toll gespielter Film. Ja, Kaufman war in Europa natürlich kaum ein Begriff. Ich erinnere mich noch an die Taxi-Sitcom, die auch bei uns (vor einiger Zeit) lief, ansonsten habe ich nie irgendwas von Andy Kaufman gehört/gesehen. Ein durchgeknallter Typ.

bco

Kaufman war so durchgeknallt, wie viele voreingenommen angepasst waren (und immer noch sind); ein geistreicher Spassvogel, der uns, leider nur fuer kurze Zeit, den Mief aufzeigte, den wir oefters blind goutieren. Ein schoener Film.


[Editiert von 'r0n1n' am 07 Jan 2005 00:40:07]

Paganini

Einer meiner absoluten Lieblingsfilme!!! Jim Carrey in einer seiner besten Rollen...

Kommentar schreiben