La bûche (1999)

La bûche (1999)

Was für ein Weihnachtskuchen? Schokolade, Mocca oder Grand Manier? Den Truthahn mit Trüffeln oder mit Kastanien füllen? Warum überhaupt Truthahn und nicht eine Ente? Geschenke unter den Weihnachtsbaum oder neben das Cheminée? Dürfen sie vor oder nach dem Essen geöffnet werden? Und der Weihnachtsbaumschmuck, goldig, silbern oder Lametta? Wen lädt man überhaupt alles ein? Hauptsache nicht dreizehn Gäste am Tisch... Sind die Grossmütter eingeladen? Und der Schwager? Die Ex?

Eigentlich sollte Weihnachten die Zeit der Ruhe, der Besonnenheit sein. Doch so ein Weihnachtsfest zu organisieren, das zerrt an den Nerven. Und doch, jeder spielt mit. Es ist Weihnachten... Es muss gefeiert werden... Frohe Weihnachten... Joyeux Noël!

Doch für Yvette (Françoise Fabian) beginnen die festlichen Tage traurig: Ihr (zweiter) Mann stirbt. Tragisch, tragisch, ist doch der Rest ihrer Familie schon genug zerrissen:

Louba (Sabine Azéma) ist die älteste ihrer drei Töchter. Sie verdient ihr Lebensunterhalt als russische Sängerin und unterrichtet russisch. Kein Wunder ist sie dauernd knapp bei Kasse. Und dann ist da noch ihr (natürlich verheirateter) Lover Gilbert (Jean-Pierre Darroussin)von welchem sie ein Kind erwartet... Und ja, sie mag Weihnachten: Endlich mal ein paar Stunden mit allen Menschen zusammen, die sie liebt. Oder mit fast allen...

Sonia (Emmanuelle Béart lebt mit ihrem Ehemann Pierre (Samuel Labarthe) und ihren Kindern ein scheinbar glückliches und wohlhabendes Leben... scheinbar. In der Ehe happerts, Sonia nutzt das bevorstehende Festmahl als Ablenkung ihrer Probleme. Schon Wochen im voraus plant sie jedes Detail, um nur alles wieder umplanen zu müssen.

Milla (Charlotte Gainsbourg) die Jüngste der drei Geschwister ist das pure Gegenteil von Sonia: Jung, unabhängig, frei. Und doch, irgendwie alleine... Die Dezemberhisterie macht ihr zu schaffen: Wie andere, die über's Jahr hinweg gut mit ihrer Einsamkeit fertig werden, wird sie an Weihnachten gezwungen, Bilanz zu ziehen: Über ihr Liebesleben, über ihre grandiose Karriere...

Für die Familie wird das Fest der Freude zum Fest der Geständnisse. Geständnisse, die besser ungesagt blieben... Gesegnete Weihnachten! [th/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
106 Minuten
Produktion
1999
Kinostart
, - Verleiher: Frenetic
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen