The Mask of Zorro (1998)

The Mask of Zorro (1998)

Die Maske des Zorro
  1. , ,
  2. ,
  3. 136 Minuten

Blu-ray-Review: Batmans Vorgänger

Hola Amigo!
Hola Amigo! © Studio / Produzent

Nach 300 Jahren geht im Jahr 1821 die Herrschaft Spaniens über Mexiko zu Ende. In der Provinz Kalifornien weigert sich Don Rafael Montero (Stuard Wilson) jedoch vehement, seinen Platz freizugeben und seine Macht zu verlieren. Immer wieder wird er von dem maskierten Degenkämpfer und Held des Volkes Zorro (Anthony Hopkins) an der Nase herumgeführt. Diese Machenschaften müssen ein schnelles Ende nehmen. Als Don Montero herausfindet, wer sich hinter der Maske verbirgt, verhaftet er Don Diego de la Vega, tötet seine Frau und nimmt deren Tochter Elena als seine eigene auf.

Girlpower!
Girlpower! © Studio / Produzent

20 Jahre später kann De la Vega aus dem Kerker entkommen. Für Degen- und Fechtkämpfe ist er zu alt, er will aber seine Rache. Deshalb nimmt er den Banditen Alejandro (Antonio Banderas) als Schüler auf und lehrt ihn die Wege des Zorro. Er soll zum neuen Symbol der Freiheit werden und den einfachen und unterdrückten Menschen Hoffnung verleihen. Doch aus dem Tollpatsch Alejandro einen eleganten Kämpfer zu machen, ist nicht einfach. Als dieser jedoch die schöne Elena (Catherine Zeta-Jones) kennenlernt und sich in sie verliebt, keimt Hoffnung auf.

Martin Cambell ist nicht nur mit der schönen Halbschweizerin Sol E. Romero verheiratet und Regisseur von Filmen wie Casino Royale oder The Green Lantern, sondern brachte 1998 den Mantel- und Degenfilm zurück ins Kino. Mit The Mask of Zorro entführte er die Zuschauer in sandige Gefilde und stellte uns den bekanntesten Degenhelden aller Zeiten erneut vor: Zorro!

Mit dem hervorragend harmonierenden Trio Anthony Hopkins (elegant, charmant, stolz), Antonio Banderas (lustig, schelmisch, geschmeidig) und Catherine Zeta-Jones (sexy, feurig, temperamentvoll) konnte eigentlich nichts mehr schiefgehen. Dazu wird eine wunderbar in Szene gesetzte Abenteuergeschichte erzählt, die nicht nur vor tollen Kulissen spielt, sondern auch in Sachen Action und Humor stark punkten kann.

Es ist ein lüpfiger Actionfilm geworden, dieser The Mask of Zorro. Er mag zwischendurch ein bisschen Längen haben und im Finale hätte man sich auch gerne etwas Spektakuläreres gewünscht, aber wenn Hopkins und Banderas trainieren, der junge Zorro mit seinem Schalk in den Augen auftritt und die Bösen bekämpft, dann ist das ganz grosses Abenteuerkino. Dazu die pompöse Musik... Ganz stark.

Fazit: The Mask of Zorro ist ein Abenteuerfilm, wie er im Buch steht und wie er lange nicht mehr produziert wurde. Überzeugende Darsteller, gute Action und passender Witz. Gute Sache.

Der Film kommt in einer Doppel-Blu-ray mit seiner Fortsetzung The Legend of Zorro daher und besticht durch ein hervorragendes Bild mit starken Farben, klaren Konturen und einem sehr schön abgemischten Ton. Als Bonusmaterial gibts einen Audiokommentar des Regisseurs, einen Blick in den Werdegang des schwarzen Rächers und auch einen Bericht über die Dreharbeiten des Sequels sowie ein paar entfallene Szenen und ein Musikvideo. Der offizielle Trailer und ein klitzekleiner Einblick in The Legend of Zorro schliessen das Angebot ab.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website

Kommentare Total: 2

()=()

Auch mir hat der Streifen damals vorzüglich gefallen. Dank dem guten Mix zwischen Action und Humor bietet das Teil gutes Popcornkino. Ein erfrischender Abenteuerfilm wie man es heute eher weniger sieht.

muri

Blu-ray-Review: Batmans Vorgänger

Kommentar schreiben