The Faculty (1998)

The Faculty (1998)

Faculty - Trau keinem Lehrer

Wir befinden uns in der typischen, amerikanischen High-School. Die Lehrer werden gehasst, die Mädels sind Cheerleader, die Jungs spielen Football und wer nicht zu diesen beiden Gruppen gehört, ist ein "Freak", ein Aussenseiter. So auch Casey (Elijah Wood), der, mit Kamera bewaffnet, ständig verprügelt wird und auch sonst keinen Anschluss findet.

Neben dem armen Würstchen liegt unser Fokus auf dem Rebell Zeke (Josh Hartnett), dem Footballspieler Stan (Shawn Hatsoy), der schönen aber oberflächlichen Delilah (Jordana Brewster), sowie der Aussenseiterin Stokes (Clea Du Vall) und der "Neuen" an der Schule, dem netten Mädel Marybeth (Laura Harris). Sie alle, die auf den ersten Blick keine Gemeinsamkeiten haben, machen eine gefährliche Entdeckung.

Angefangen hats mit Coach Willis (Robert Patrick), der durchdreht und in letzter Zeit ziemlich viel Wasser trinkt. Dann kam die Krankenschwester Rosa (Salma Hayek), die eigentlich abgestochen wurde, aber nur Minuten danach wieder rumlief. Oder die schüchterne Miss Elizabeth Burke (Famke Janssen), deren Persönlichkeit scheinbar vollkommen durcheinander geraten ist.

Ja, was ist da los, in dieser High-School. Sind denn alle Lehrer verrückt geworden? Wurden sie von Aliens übernommen? Was hat es mit dem fleischigen Ding auf sich, das Casey gefunden hat und das sich im Wasser scheinbar entwickelt hat? Und vor allem, wo ist das Teil jetzt? Die bunt zusammengewürfelte Gruppe von Schülern muss sich alle diesen Fragen stellen und die Antworten darauf sind nicht nur fast unglaublich, sondern auch brandgefährlich. [muri/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
104 Minuten
Produktion
1998
Kinostart
- Verleiher: Frenetic
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Sniff this!

OutCast - Episode 114: The Invisible Man, Berlinale und The Faculty

OutCast

Von Lehrern, Ex-Freunden und Bären: In dieser für den OutCast kurzen Episode geht's um «The Invisible Man», die Berlinale (live aus Berlin!) und das Ketchup zu «The Faculty».

OutCast - Episode 113: Die besten Filme der 2010er

OutCast

Das neue Jahrzent ist nun fast zwei Monate alt - und wir werden bereits nostalgisch für das vergangene. Doch welche Filme waren die besten? Und welche habt ihr vielleicht übersehen?

OutCast - Episode 112: Sonic und Games für Filmfans

OutCast

Der OutCast ist zwar in allererster Linie ein Podcast zum Thema Film, doch mindestens die Hälfte dieser Folge haben wir den Games gewidmet, die vor allem auch für Filmfans interessant sein könnten.

Kommentare Total: 5

yan

The Faculty besticht mit einer netten Idee, mit toll agierenden Schauspieler, schönen Effekten und viel Humor. Rodriguez zeigt das HighSchool Filme auch ganz in eine andere Richtung gehen können. Eine tolle Mischung aus Evolution, Alien und American Pie, dazu ein toller Soundtrack. Spannend bis zum Schluss und auch die Auflösung bzw. der Twist am Schluss kommt unerwartet und mach Spass. The Faculty gehört definitiv in jede Filmsammlung.

mülltonne

Lang ist es her, als der Film damals im Kino lief, bin ich vor kurzem 16 geworden und der war mein Einstand im Genrekino. Schon vorher lag mir viel an all diesen Invasionsgeschichten wie zum Beispiel "ID4" oder "Mars Attacks!!!". "The Faculty" ist ein erfrischend unkorrekter Film, der dank seiner lockeren Inszenierung und vieler Anspielungen auf Klassiker des Genres, viel Spass macht, auch heute noch. Hinzu kommt ein Aufgebot an bekannten Schauspielern wie Elijah Wood ("Herr der Ringe"), Josh Hartnett ("30 Days of Night"), Clea DuVall ("The Grudge"), Shawn Hatosy ("In & Out"), Famke Janssen ("X - Men"), Robert Patrick ("Terminator 2"), Daniel Van Bargen ("Lord of Illusions"), Piper Laurie ("Carrie")etc. Die Besetzungsliste liest sich wie das Who Is Who der US - Genregrössen. Die Effekte wurden recht sparsam verteilt und gehen Goremässig recht gut ab. Die Schockeffekte sind doch sehr schrill geraten, wenn man denkt das ein Körper seinen Kopf sucht und dieser eben auch den Körper. KNB FX stehen wieder für eine gute Qualität. Die DVD steht bei mir schon seit Jahren im Regal und ab und zu läuft der Film auch im Kino.😎

pb

ich hab mich ja herrlich amüsiert damals im kino... so ein richtiges, modernes B-movie.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen