Der Eisbär (1998)

Der Eisbär (1998)

Der angebliche Profikiller Leo (Til Schweiger), genannt Der Eisbär, hat ein Problem: Er hat den falschen Mann umgebracht und steckt nun ganz tief in der Tinte, denn nun ist er der Gejagte. Das verbindet ihn mit Nico (Karina Krawczyk), die von ihrem Komplizen gesucht wird, weil ihr ein mit einer Bombe präparierter Mercedes gestohlen wurde, der für einen anderen Gangsterboss bestimmt war. Mit dem Mercedes kurven statt dessen Fabian (Benno Führmann) und Reza (Florian Lukas) in der Stadt herum - nichts ahnend, was sie da im Kofferraum mitführen. Nach einem Überfall auf ein Schnellrestaurant klebt den beiden Dödeln dann auch noch die Polizei an den Fersen. Und während Leo und Nico sich in "Paul's Eck"-Kneipe sinnlos besauffen und heftig rumflirten, braut sich draussen so einiges zusammen. Der grosse Showdown findet dann sozusagen am Ursprung des Geschehens statt.

Die DVD ist mit einigen Specials ausgerüstet: Man findet Text und Interviews von den Hauptdarstellern und zu den Dreharbeiten. Zusätzlich gibt es auch noch Trailer von anderen Filmen und natürlich den Trailer von Eisbär selber zu sehen. Das ganze Menu ist übersichtlich gestaltet und wird überall durch Musik unterstützt. [pj/OutNow]

Regie
,
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
90 Minuten
Produktion
1998
Kinostart
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Kommentare Total: 2

cinefan2001

Hab den Film gestern im Fernsehen gesehen. Hat mir sehr gut gefallen...
...Hat einen ähnlichen Style wie Snatch von Guy "Mr. Madonna" Ritchie.
Die Story könnte vielleicht noch etwas spannender sein, aber die Umsetzung war super. Ich liebe schräge filme wie dieser.

pj

DVD-Review: Schweiger, der möchte-gerne Tarantino

Kommentar schreiben