A Bug's Life (1998)

A Bug's Life (1998)

Ameisen. Sie sind fleissig, zahlreich und haben mit den Tücken des täglichen Lebens zu kämpfen. Jedes Jahr um die selbe Zeit, haben sie Samen, Körnchen und sonstiges Geknabbere bereitgestellt, um dieses den Heuschrecken zu "offerieren". Dieses Szenario besteht schon seit einer Ewigkeit und die Heuschrecken bestehen darauf, einen Lohn für ihre Anwesenheit einzufordern. Doch dieses Jahr wird alles anders...

Flik (Dave Foley), seines Zeichens Erfinder und Querkopf des Ameisenstamms, testet ein weiteres seiner ungewollten und meist unnützen Geräte, als er versehentlich die ganze Gabe im Fluss versenkt. Panik! Die Heuschrecken, angeführt vom bösen Hopper (Kevin Spacey) sind verärgert, geben den Ameisen aber noch einmal einen Zeitraum, um neue Gaben zu sammeln.

Während dem wird Flik weggeschickt, um "Kampfkäfer" zu suchen. Die sollen dem Stamm der Ameisen helfen, sich gegen die Unterdrückung zu wehren. In der grossen Stadt trifft Flik auf eine komische Gruppe von Insekten, die den Eindruck machen, es mit dem grössten und gefährlichsten Ungeziefer aufnehmen zu wollen. Die Spinne Gypsy (Bonnie Hunt), der wie ein Ast aussehende Slim (David Hyde Pierce), die Raupe Heimlich (Joe Ranft), der Marienkäfer Francis (Dennis Leary) und die beiden Akrobaten Tuck und Roll machen sich mit Flik auf den Weg, die Ameisen vor deren Vernichtung zu bewahren.

Dass die vermeintlichen Kampfkäfer eigentlich "nur" eine Artistengruppe aus dem Zirkus von P.T. Flea (John Ratzenberger) sind und die ganze Aktion als Chance sehen, sich einen Publikum vorzustellen, wird sich dann im ungünstigsten Moment herausstellen.... Jetzt muss Flik zeigen, ob er wirklich so ein helles Kopfchen ist.... [muri/OutNow]

Regie
,
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
95 Minuten
Produktion
1998
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

"Finding Nemo 2" kommt!

Gehen Pixar die Ideen aus? Eine Fortsetzung zum Kassenschlager wird von Andrew Stanton auf die Leinwand gebracht. Der braucht nach dem finanziellen Desaster von "John Carter" dringend einen Hit.

Disney stellt Prinzessinnen (vorerst) in die Ecke

Disney will moderner werden und verbannt die Prinzessinnen aus dem Repertoire. Vorerst.

Wall-E, das Virtual-Roundtable

Der Pixar-Kurzfilm "Burn-E" ist ein Meisterstück. Der Mann dahinter kommt hier zu Wort.

Hoodwinked is back!

Die Legende von Rotkäppchen geht in die nächste Runde. Mit neuer Haupt-Sprecherin.

Disney will wieder auf Klassisch machen

Eine Rückkehr der guten alten und klassischen Disneyfilme steht an. Hoffentlich.

KinoDauerGlotzen Weltrekord 2004

Kinomanns Tagebuch eines Weltrekordversuchs

Kommentare Total: 21

El Chupanebrey

Habe mir den Film zum ersten Mal seit langem wieder angesehen, und zum ersten Mal auf Englisch! Wirklich tolle Unterhaltung, wobei die Zirkustruppe und die Bösewichte (Kevin Spacey rules! 😎) die Ameisen in Sachen Unterhaltungswert weit hinter sich lassen.

Veedieb

Antwort auf El Chupanebreys glänzenden Kommentar...

Er ist ursprünglich auch nicht für 15 jährige gedacht....

[Editiert von Veedieb am 2007-09-03 20:10:04]

[Editiert von Veedieb am 2007-09-03 20:10:24]

El Chupanebrey

DELETE

[Editiert von El Chupanebrey am 2010-04-14 01:20:55]

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen